Apple: watchOS 5.3 behebt schwere Sicherheitslücke in Walkie-Talkie-App

23. Juli 2019 09:45 Uhr - Redaktion

Apple hat das watchOS 5.3 zum Download bereitgestellt. Die Betriebssystemaktualisierung für die Apple Watch schließt eine kritische Sicherheitslücke in der Walkie-Talkie-App, durch die andere Nutzer belauscht werden konnten.

Die Schwachstelle wurde vor zwei Wochen bekannt, als temporäre Maßnahme schaltete Apple den Walkie-Talke-Dienst ab. Nun wurde er gleichzeitig mit der Veröffentlichung von watchOS 5.3 wieder aktiviert. Daneben wurden rund 20 weitere Sicherheitslücken im watchOS 5.3 geschlossen. Besitzer einer Apple Watch sollten die Version 5.3 daher möglichst bald installieren. Verschiedene Bug-Fixes und Optimierungen runden das Release ab.

 

EKG-App von watchOS

 

Die EKG-App kann seit März in Europa genutzt werden.
Bild: Apple.

 

Das Update für das Apple-Watch-Betriebssystem steht über die Begleit-App auf dem iPhone zum Download bereit. Zur Installation muss der Akku der Computeruhr zu mindestens 50 Prozent geladen sein. Außerdem ist es erforderlich, dass die Apple Watch mit dem Induktions-Ladepad verbunden ist. Nach der Installation ist ein Neustart erforderlich.

Das watchOS 5.3 läuft auf der Apple Watch Series 1, 2, 3 und 4, wobei die EKG-Funktionalität eine Apple Watch der vierten Generation benötigt - im Handel beginnen die Preise bei rund 380 Euro.