Google Play Music: Mac-Client auf Open-Source-Basis

25. Juli 2019 13:00 Uhr - Redaktion

Googles Musikstreaming-Dienst Play Music lässt sich über Apps für iOS und Android hören, auch eine Web-Version gibt es. Für den Mac bietet der Internetriese jedoch keinen Client an. Ein Open-Source-Programm füllt diese Lücke.

Es hört auf den Namen "Google Play Music Desktop Player" und bietet mehr Funktionen und Einstellungsoptionen als die von Google bereitgestellte Web-Version. Die Software unterstützt die Mediatasten auf der Tastatur zur Musiksteuerung, ist mit Anbindung an den Dienst Last.FM ausgestattet und bietet einen Equalizer, Notifikationen beim Song-Wechsel, anpassbare Tastaturkürzel, einen platzsparenden Mini-Player und ein systemweites Menü. Die Musikwiedergabe erfolgt auf Basis von HTML 5.

 
Google Play Music Desktop Player
 
Mac-Client für Streaming-Dienst Google Play Music.
Bild: Samuel Attard.

 

Der Quellcode des "Google Play Music Desktop Player" ist bei GitHub zu finden. Die Anwendung des Entwicklers Samuel Attard liegt auch auf Deutsch vor, setzt OS X Mavericks oder neuer voraus und wird regelmäßig mit Updates versorgt.

Google Play Music konkurriert mit Apple Music, Spotify, Deezer und anderen Musikstreaming-Diensten. Das Google-Angebot kostet 9,99 Euro pro Monat (bis zu zehn Geräte pro Account) und ermöglicht Zugriff auf 40 Millionen Lieder.