NetNewsWire 5.0: Neuauflage des beliebten RSS-Readers ist fast fertig

13. Aug. 2019 11:00 Uhr - Redaktion

2011 wurde der vor 17 Jahren gestartete RSS-Newsreader NetNewsWire von Black Pixel aufgekauft. Im Herbst 2018 kehrte das Software-Urgestein zu seinen Wurzeln zurück: Die Rechte an NetNewsWire sind damals von Black Pixel an den Erfinder Brent Simmons übertragen worden. Seitdem arbeitet Simmons an NetNewsWire 5.0.

Es handelt sich dabei um eine komplette Neuentwicklung basierend auf Apples moderner Programmiersprache Swift. NetNewsWire 5.0 ist als Open-Source-Projekt angelegt, an dem interessierte Nutzer und Entwickler mitarbeiten können. Nun vermeldet Simmons Fortschritte: NetNewsWire 5.0 ist zu Wochenbeginn in einer Betaversion erschienen und kann getestet werden. Die Fertigstellung von NetNewsWire 5.0 ist für Ende August geplant.

NetNewsWire
 
NetNewsWire 5.0: Moderner RSS-Reader für den Mac.
Bild: Brent Simmons.

 

NetNewsWire 5.0 setzt macOS 10.14.4 oder neuer voraus, unterstützt den Dunkelmodus des Betriebssystems und kann mit Feeds in den Formaten RSS, Atom und JSON umgehen. Zu den weiteren Funktionen gehören Synchronisation mit dem Dienst Feedbin, AppleScript-Unterstützung, eine Safari-Erweiterung zum schnellen Hinzufügen von Feeds, Im- und Export von Feed-Listen im OPML-Format sowie Unterstützung für mehrere Accounts.

Weitere Features sollen in kommenden Versionen ergänzt werden. Das Programm liegt auf Englisch vor, eine iPhone-App ist in Arbeit. Der RSS-Newsfeed von MacGadget ist unter dieser URL abrufbar.