iPhone-Reparatur: Apple stärkt unabhängige Dienstleister

29. Aug. 2019 14:45 Uhr - Redaktion

Apple hat heute ein neues Reparaturprogramm angekündigt, das Kunden zusätzliche Optionen für die gängigsten iPhone-Reparaturen außerhalb der Garantiezeit bietet. Der kalifornische Computerpionier wird unabhängigen Werkstätten - egal ob groß oder klein - die gleichen Originalteile, Werkzeuge, Schulungen, Reparaturanleitungen und Diagnosemöglichkeiten bereitstellen wie seinen autorisierten Apple-Service-Providern (AASPs). Das Programm ist jetzt in den USA angelaufen und soll schrittweise auf zusätzliche Länder ausgedehnt werden.

Für die Teilnahme am neuen Apple-Programm für unabhängige Reparaturanbieter entstehen keine Kosten. Um sich dafür zu qualifizieren, benötigen Unternehmen einen von Apple zertifizierten Techniker, der die Reparaturen durchführen kann. Der Prozess der Zertifizierung ist ebenfalls kostenfrei. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung findet man unter support.apple.com/irp-program. Qualifizierte Reparaturdienstleister erhalten Apple-Originalteile, Werkzeuge, Schulungen, Reparaturanleitungen und Diagnosemöglichkeiten zu den gleichen Konditionen wie AASPs.

 
iPhone-Reparaturdienstleister
 
iPhone-Reparatur: Apple versorgt ab sofort auch unabhängige Werkstätten mit Originalteilen.
Bild: Apple.

 

Im vergangenen Jahr hat Apple ein erfolgreiches Pilotprojekt mit 20 unabhängigen Reparaturdienstleistern in Nordamerika, Europa und Asien gestartet, die derzeit Originalteile für Reparaturen anbieten. Die heutige Ankündigung folgt auf die jüngste, große Expansion des autorisierten Servicenetzwerks von Apple in jeden Best-Buy-Store in den USA und verdreifacht die Zahl der AASP-Standorte in den USA im Vergleich zu vor drei Jahren.

"Um die Bedürfnisse unserer Kunden besser zu erfüllen, erleichtern wir unabhängigen Anbietern in den USA die Nutzung der gleichen Ressourcen wie unserem Netzwerk an autorisierten Apple Service Providern", sagt Jeff Williams, Chief Operating Officer von Apple. "Wenn eine Reparatur erforderlich ist, sollte ein Kunde das Vertrauen haben, dass die Reparatur richtig durchgeführt wird. Wir glauben, dass die sicherste und zuverlässigste Reparatur eine Reparatur ist, die von einem geschulten Techniker durchgeführt wird, der Originalteile verwendet, die ordnungsgemäß konstruiert und streng geprüft wurden."

Kommentare

... die Situation ist ja schon lächerlich gewesen...  Besonders nach einigen Berichten aus Apple Stores, bei denen die Kunden brachialst für nur leichte Defekte geschröpft wurden.

... ist aber wohl tatsächlich nötig, um die Wartezeien bei Reparaturen auf ein erträgliches Maß zu verkürzen.

Ein Schritt in die richtige Richtung. Etwas spät sicherlich, aber fürs Ecosystem eine gute Maßnahme, auch zur langfristigen Kundenbindung.