Apple: Abo-Spieledienst Arcade startet am 19. September

11. Sep 2019 00:01 Uhr - Redaktion

Apple hat heute den Einführungstermin für den neuen Abo-Spieledienst Arcade mitgeteilt. Demnach geht Arcade am 19. September in 150 Ländern gleichzeitig an den Start. Der Preis beträgt 4,99 Euro pro Monat - der Familienzugang für bis zu sechs Personen ist inklusive.

Bereits zu Beginn gibt es über 100 neue, zum Teil exklusive Spiele, darunter selbstproduzierte Releases von renommierten Game-Designern wie Hironobu Sakaguchi, Ken Wong, Will Wright und vielen mehr. Abonnenten haben laut Apple uneingeschränkten Zugriff auf alle Spiele, inklusive aller Funktionen, Inhalte und zukünftigen Updates. Viele Spiele bieten Controller-Unterstützung, auch die Offline-Nutzung ist möglich. In-App-Käufe und Werbung gibt es nicht.

Apple Arcade wird auf macOS, iOS, iPadOS und tvOS gleichermaßen zur Verfügung stehen und lässt sich einen Monat lang kostenlos testen. Der Mac- und iPhone-Hersteller kuratiert nicht nur die Spiele des neuen Dienstes, sondern beteiligt sich auch an den Entwicklungskosten und arbeitet mit den Game-Designern zusammen. Das Spiele-Angebot soll schrittweise erweitert werden.

 

 

"Der Service wird Spiele von Annapurna Interactive, Bossa Studios, Cartoon Network, Finji, Giant Squid, Klei Entertainment, Konami, LEGO, Mistwalker Corporation, SEGA, Snowman, ustwo Games und vielen anderen enthalten. […] Abonnenten können Apple Arcade Games auf iPhone, iPad, Mac und Apple TV spielen und immer dort weitermachen, wo sie aufgehört haben, sogar wenn sie das Gerät wechseln", erläutert Apple.

Einige der neuen Titel von Apple Arcade sind (Original-Beschreibungen von Apple):

• "Ballistic Baseball" von Gameloft, ein Arcade Baseball Game voller Action, das sich um den intensiven Wettstreit zwischen Werfer und Schlagmann in Kopf-an-Kopf Live-Matches für mehrere Spieler dreht.

• "ChuChu Rocket! Universe" explodiert, da Sega die beliebten ChuChus in ein Universum seltsamer und wunderbarer Planeten mit über 100 fantastischen Puzzles bringt.

• In "Exit the Gungeon" von Devolver müssen die Spieler aus einem einstürzenden Höllenverlies ausbrechen und sehen sich dabei mit immer gefährlicheren Hindernissen und Gegnern konfrontiert.

• "Overland" von Finji, ein postapokalyptisches Roadtrip Adventure, bei dem die Spieler gegen gefährliche Kreaturen kämpfen, gestrandete Reisende retten und sich Vorräte beschaffen, um zu überleben.

• "PAC-MAN PARTY ROYALE" von Bandai Namco, ein neues Arcade Erlebnis mit einem Vier-Spieler-Battlemodus, bei dem der letzte PAC-MAN gewinnt.

• In "Projection: First Light" von Blowfish folgen die Spieler den Abenteuern von Greta, einem Mädchen, das in einer mythologischen Schattenpuppenwelt lebt, auf ihrer Reise zur Selbsterkenntnis – mit der Hilfe von legendären Helden aus alten Kulturen.

• In "Rayman Mini" von Ubisoft wurde Rayman auf die Größe einer Ameise verkleinert! Die Spieler nutzen Insekten, Pilze und Pflanzen, um so schnell wie möglich durch die Welt zu laufen, oder versuchen immer wieder, den perfekten Score zu erreichen.

 

 

• In "Shantae and the Seven Sirens" von WayForward erkunden die Spieler eine riesige versunkene Stadt und kämpfen gegen die Seven Sirens im bisher spannendsten Abenteuer von Half-Genie.

• "Skate City" von Snowman lässt den Street Skating Spirit mit Multi-Touch Bedienung lebendig werden – mit den Straßen der Stadt als ultimativer Spielwiese für Skater.

• In "Sneaky Sasquatch" von RAC7 leben die Spieler das Leben eines Sasquatch und tun das, was ein Sasquatch normalerweise im Alltag so macht, wie verkleidet herumschleichen, Kühlboxen und Picknickkörbe plündern, Golf spielen und mehr.

• "Steven Universe: Unleash the Light", ein originales Cartoon Network Spiel, gemeinsam geschrieben mit Rebecca Sugar, bei dem die Spieler sich ihre Lieblingsfigur aussuchen, entscheiden, welche Gems sie haben, tolle neue Fähigkeiten freischalten und alternative Outfits wählen – im ultimativen mobilen Rollenspiel.

• "Super Impossible Road" von Rogue Games, ein futuristisches High-Speed Racing Game, bei dem die Spieler Haarnadelkurven auf Strecken meistern, die sich kurvenreich vor schönen galaktischen Kulissen dahinschlängeln.

• "The Bradwell Conspiracy" von Bossa, ein wunderschön stilisierter Verschwörungsadventure-Thriller mit einer humorvollen Note.

• In "The Enchanted World" von Noodlecake helfen die Spieler einer jungen Fee, eine magische Welt zusammenzufügen, die von dunklen Mächten auseinandergerissen wird.

• "Various Daylife" von Square Enix, ein neues Rollenspiel von den Machern von "Bravely Default" und "Octopath Traveler". Im Jahr 211 der Kaiserzeit erkunden die Spieler einen neu entdeckten Kontinent, während sie das Leben im der Stadt Erebia voll auskosten.