Apple verteilt Golden-Master-Builds von iOS 13 und Xcode 11 und neue Betaversion von iOS 13.1

11. Sep 2019 14:00 Uhr - Redaktion

iOS 13 steht in den Startlöchern: Apple hat den Entwicklern einen sogenannten Golden-Master-Build (17A577) des neuen iPhone-Betriebssystems zur Verfügung gestellt. Bei Golden-Master-Builds handelt es sich um fast fertige Versionen, in die bis zur Markteinführung nur noch kritische Fehlerkorrekturen einfließen.

Die Finalversion von iOS 13 erscheint laut Apple am 19. September, gleiches gilt für die Entwicklungsumgebung Xcode 11, die nun ebenfalls als Golden-Master-Build vorliegt. Bereits eineinhalb Wochen später will der Hersteller iOS 13.1 zum Download bereitstellen, das einige Funktionen, die es nicht in die Finalversion von iOS 13 geschafft haben, nachliefert. Dazu gehören beispielsweise das Hinzufügen von Siri-Kurzbefehlen zu Automationen und das Teilen von Ankunftszeiten über die Karten-App.

 

iOS 13
 
iOS 13: Golden-Master-Build für Entwickler verfügbar.
Bild: Apple.

 

Die Freigabe von iOS 13.1 ist für den 30. September geplant. Das Betriebssystemupdate ist ab sofort in einer dritten Betaversion (Build 17A5837a) verfügbar. Gleichzeitig mit iOS 13.1 wird der von Apple separat vermarktete Tablet-Ableger iPadOS (iOS plus spezifische Tablet-Anpassungen) erscheinen.

Wie Apple mitteilte, können mit dem Golden-Master-Build von Xcode 11 erzeugte, für iOS 13 angepasste Apps ab sofort im iOS-App-Store eingereicht werden. Ab April 2020 müssen eingereichte Apps und App-Updates zwingend mit dem iOS-13-Entwicklerkit erzeugt werden.