PDF-Software Acrobat: Updates schließen Sicherheitslücken, verbessern Catalina-Unterstützung

15. Okt. 2019 14:00 Uhr - Redaktion

Adobe hat Updates für die PDF-Programme Acrobat DC Pro, Acrobat 2017 Pro und Acrobat 2015 Pro bereitgestellt. Die neuen Versionen beheben mehrere Schwachstellen, darunter auch etliche als kritisch eingestufte Sicherheitslücken, die Angreifern unter Umständen das Einschleusen und Ausführen von Schadcode über manipulierte PDF-Dokumente ermöglichen.

Nachdem Acrobat im August volle 64-Bit-Unterstützung erhalten hat, sind mit den heute veröffentlichten Updates verschiedene Anpassungen an macOS Catalina hinzugekommen. Der Acrobat-Kompatibilität mit dem neuen Mac-Betriebssystem hat der Hersteller ein Support-Dokument gewidmet. Darüber hinaus bieten die neuen Acrobat-Versionen verschiedene Funktionserweiterungen, wie zum Beispiel für Komprimierung, Formulare, Benutzeroberfläche und Dunkelmodus-Unterstützung.

 
Acrobat
 
PDF-Software Acrobat: Updates verbessern Sicherheit und Catalina-Unterstützung.
Bild: Adobe.
 

Acrobat-Nutzer sollten die Updates aufgrund der Sicherheitsproblematik schnellstmöglich über die integrierte Aktualisierungsfunktion einspielen. Außerdem hat Adobe in den neuen Versionen verschiedene Fehlerkorrekturen sowie Optimierungen für Zuverlässigkeit und Stabilität vorgenommen. Auch der kostenlose Acrobat Reader ist aktualisiert worden.

Acrobat DC Pro kann zu Preisen ab 17,84 Euro pro Monat gemietet werden. Als Kaufversion wird Acrobat 2017 Pro angeboten. Die Software läuft ab macOS Sierra.