Apple veröffentlicht iOS 12.4.3 für ältere Hardware

29. Okt. 2019 06:00 Uhr - Redaktion

Eine kritische Sicherheitslücke hat Apple dazu veranlasst, das eigentlich aus dem Support gefallene iOS 12 mit einem weiteren Update zu versorgen. Die Version 12.4.3 (Build 16G130) steht für iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini 3 und die sechste iPod-touch-Generation zum Download bereit.

Details zu der geschlossenen Schwachstelle liegen noch nicht vor. Ein entsprechendes Support-Dokument mit Einzelheiten soll nach Angaben von Apple in Kürze veröffentlicht werden.

 

iOS 12

iOS 12.4.3 für ältere Geräte erschienen: Kritische Sicherheitslücke gestopft.
Bild: Apple.

 

iOS 12.4.3 kann über die Aktualisierungsfunktion des Betriebssystems (Einstellungen => Allgemein => Softwareupdate) oder alternativ über die iTunes-Software unter macOS und Windows heruntergeladen und installiert werden (ab macOS Catalina via Finder). Geräte ab iPhone 6s aufwärts müssen auf iOS 13.2 aktualisiert werden, um den Bug-Fix zu erhalten.

Laut Apple läuft iOS 13 bereits auf rund der Hälfte aller iPhones. Rund 40 Prozent der iPhones werden allerdings noch mit iOS 12.x betrieben, was Apple vermutlich dazu bewogen hat, das ältere System noch etwas weiter zu pflegen.

Kommentare

Schön zu sehen, dass Apple offenbar dazu übergeht, kritische Sicherheits-Fixes auch für ältere iOS-Versionen verfügbar zu machen. Das ist ein Schritt nach vorn, da ältere Hardware häufig noch gut funktioniert.

Wie kann ich auf  iOS 12.4.3 updaten, mir wird nur iOS 13.1.2 angeboten.

IOS 13 auf iPad Air 2 da gibt es zuviele negative Berichte.