AVM: Fritz!Box-Router erhalten Unterstützung für WPA3 und SMB3

22. Nov. 2019 15:00 Uhr - Redaktion

Der Berliner Netzwerkspezialist AVM hat bedeutende Verbesserungen für seine Fritz!Box-Router angekündigt. Mit dem nächsten großen Fritz!OS-Update werden beispielsweise Unterstützung für den neuen Verschlüsselungsstandard WPA3 und das Netzwerkprotokoll SMB3 ergänzt.

Darüber hinaus sind Optimierungen für die Ansteuerung von WLAN-Geräten und die Benutzeroberfläche geplant. Ebenfalls neu ist die Unterstützung von DNS over TLS zur verschlüsselten Auflösung von Domain-Namen. Die Fritz!OS-Betaversion steht für die Modelle Fritz!Box 7490 und 7590 zum Download bereit. Die Fertigstellung wird für das kommende Jahr erwartet - dann wird es einen Rollout für alle aktuellen Routermodelle geben.

 
Fritz!Box 7590
 
Fritz!Box 7590: Neues Fritz!OS mit mehreren Verbesserungen im Betatest.
Foto: AVM.

 

"Viele neue Funktionen sorgen für mehr Leistung, Komfort und Sicherheit im Heimnetz. So implementiert AVM mit dieser Labor-Version WPA3 in den beiden FRITZ!Box-Modellen. Der neue Verschlüsselungsstandard bringt wesentliche Verbesserungen bei der Authentifizierung und Sicherheit von drahtlosen Netzwerken mit sich.

Das Labor sorgt auch für ein verbessertes WLAN Mesh Steering. Es wird nun regelmäßig überprüft, ob sich ein Endgerät für eine bessere Leistung von 2,4 auf 5 GHz oder zu einem anderen WLAN-Zugangspunkt steuern lässt. Ist das der Fall, geschieht dies im WLAN Mesh von FRITZ! automatisch.

Außerdem wird mit dem Labor das Netzwerkprotokoll SMBv2/v3 für die Nutzung der Netzwerkspeicher-Funktion (NAS) unterstützt. Zudem gibt es weitere Komfort-Verbesserungen im Bereich Telefonie: So werden beispielsweise bei der Eingabe einer Nummer ins FRITZ!Fon passende Kontakte aus dem Telefonbuch vorgeschlagen und Rufnummern können mehreren Anrufbeantwortern zugeordnet werden", teilte AVM heute mit.

Kommentare

Sehr schön, dass die 7490 weiterhin mit neuen Features bedacht wird.

Der Support von AVM ist wirklich vorbildlich.

Mein nächster Router wird wieder von AVM sein. 👍

Bedeutet das, dass man eine Festplatte anschließen und darauf via Time Machine Backups machen kann??