Tipp: Mac-Kalender um Wetterinformationen ergänzen

22. Jan. 2020 13:00 Uhr - Redaktion

Zur Terminplanung und zur Tagesorganisation setzen viele Anwender auf das in macOS integrierte Apple-Programm Kalender. Es ist einfach zu bedienen, eng mit dem Betriebssystem verzahnt und bietet eine ausreichende Basisfunktionalität für die Terminverwaltung. Mit einem kleinen Trick lassen sich auch Wetterinformationen im Apple-Kalender anzeigen.

Ermöglicht wird dies über Kalenderabonnements, die vom Wetterdienst Meteomatics bereitgestellt werden. Auf der Meteomatics-Webseite Kalenderwetter wird zunächst ein Ortsname eingegeben und auf "Generieren" geklickt. Anschließend wird die URL des Wetterdaten-Abonnements für den gewählten Ort angezeigt. Ein Klick auf "Öffnen" übergibt die Daten an den Kalender.

 
Wettervorhersage für den Mac-Kalender
 
Wettervorhersage für den Mac-Kalender.
Bild: Meteomatics.

 

Nun erfolgt im Programm Kalender durch Klick auf "Abonnieren" die Aktivierung des Wetterdaten-Abos. Im anschließend erscheinenden Dialogfenster sollte das Aktualisierungsintervall mindestens auf "Stündlich" gestellt werden, um aktuelle Wetterdaten zu erhalten. Meteomatics bietet eine Vorhersage für die nächsten 14 Tage. Wer keine Hinweisbanner am rechten Bildschirmrand möchte, aktiviert die Option "Hinweise ignorieren".

Es lassen sich Wetterdaten-Abos für beliebig viele Orte einrichten - bei mehreren Abos empfiehlt es sich, jedem Ort eine andere Farbe zuzuweisen, um die Einträge unterscheiden zu können. Die Wetter-Kalendereinträge werden als ganztägige Ereignisse dargestellt, d. h. für einen besseren Überblick sollte die Wochen- oder Monatsansicht gewählt werden. Durch Doppelklick auf einen Eintrag werden genauere Wetterdaten für Dreistunden-Zeiträume angezeigt.

Der Meteomatics-Dienst ist kostenlos.

Kommentare

Es mag ja sehr praktisch sein, aber ist es notwendig? In Mitteilungen habe ich das Wetter für fünf Tage und sechs Stunden als Vorschau. Es ist eher eine optische Sache was uns besser gefällt.

 

Gruß Franz

Natürlich ist das immer Ansichts- und Geschmackssache.

Dennoch bin ich froh, darüber hier gelesen zu haben. Denn ich wusste bis heute nicht, dass man eine Wettervorhersage in den Kalender packen kann. Das ist z. B. ganz nützlich bei anstehenden Veranstaltungen im Freien.

Danke an MacGadget für die tolle Tips und Info's!

Hallo, möchtest du dein Kalenderabonnement "abschalten"(damit es nicht angezeigt wird) oder "löschen"(damit endgültig weg ist)?