Apple: Überblick über laufende Mac-Reparaturprogramme

12. Mai 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Hardwaredefekte bei Elektronikprodukten lassen sich nie gänzlich ausschließen, auch nicht beim Mac. Meistens sind fehlerhafte Chargen einzelner Bauteile der Grund dafür, seltener kommt es vor, dass die Konstruktion die eigentliche Ursache ist - ein unrühmliches Beispiel dafür aus der jüngeren Vergangenheit sind Apples problembehaftete Butterfly-Tastaturen. Daher laufen beim kalifornischen Hersteller mehrere kostenlose Reparaturprogramme für Macs. MacGadget gibt einen Überblick.

Aktuell sind bei Apple die folgenden Austausch- und Reparaturprogramme für Macs aktiv:

Serviceprogramm für Tastaturen des MacBook, MacBook Air und MacBook Pro (Baureihen 2015 bis 2019)

Rückrufprogramm für die Batterie des MacBook Pro (15") (Baureihe Mitte 2015)

Serviceprogramm für die Display-Hintergrundbeleuchtung des 13"-MacBook Pro (Baureihe 2016)

13"-MacBook Pro (ohne Touch Bar) – Serviceprogramm für Solid-State-Laufwerk (SSD) (Baureihe 2017)

Batterieaustauschprogramm für 13"-MacBook Pro (ohne Touch Bar) (Baureihe 2016)

 
15 Zoll MacBook Pro Baujahr 2015
 
15,4-Zoll-MacBook Pro der Baureihe "Mitte 2015": Akkus können Defekt aufweisen.
Bild: Apple.

 

Außerdem läuft weiterhin ein Austauschprogramm für fleckige MacBook- und MacBook-Pro-Bildschirme - dieses Programm wird allerdings nicht offen kommuniziert. Auch für andere Produkte hat der Computerkonzern Reparaturprogramme aufgelegt, darunter ein "Serviceprogramm für das iPad Air (3. Generation) zum Problem eines leeren Bildschirms", ein "Serviceprogramm für das iPhone 6s und iPhone 6s Plus bei Stromversorgungsproblemen" und ein "Displayaustauschprogramm für Aluminiummodelle der Apple Watch Series 2 und Series 3".

Wer Produkte besitzt, die von laufenden Reparaturprogrammen betroffen sind und die die jeweils beschriebenen Defekte aufweisen, sollte sich umgehend direkt mit Apple oder einer autorisierten Apple-Werkstatt in Verbindung setzen, um zu überprüfen, ob ein Gerät für eine kostenfreie Reparatur qualifiziert ist. Denn die Reparaturprogramme sind zeitlich beschränkt und können nach Ablauf nicht mehr in Anspruch genommen werden. Über alle laufenden Programme informiert Apple auf dieser Web-Seite.