Wieder hoher Rabatt auf iPhone- und iPad-Gerätemanager iMazing: Alternative zu iTunes

20. Mai 2020 07:00 Uhr - Redaktion

Zur Synchronisation von Daten zwischen Macs und iOS-Hardware setzen viele Nutzer auf iTunes bzw. ab macOS Catalina den Finder. Allerdings ist die Apple-Software nicht sehr flexibel und bietet nur wenige Konfigurationsoptionen an. Eine leistungsstarke Alternative (inklusive Unterstützung für App-Downloads) ist iMazing des Schweizer Entwicklers DigiDNA. Bei StackSocial (Partnerlink) gibt es das Programm kurzzeitig wieder mit einem hohen Rabatt - für 19,99 US-Dollar (Lizenz für zwei Rechner).

Direkt beim Hersteller kostet es 39,99 US-Dollar (Lizenz für einen Rechner) bzw. 44,99 US-Dollar (Lizenz für zwei Rechner). Mit iMazing lassen sich nicht nur Songs, Fotos, Bücher, Kontakte und Termine zwischen Macs und iPhone, iPad und iPod touch synchronisieren, sondern auch andere Daten wie SMS-/iMessage-Mitteilungen, Sprachnachrichten, Notizen, Sprachmemos, Anrufverlauf und Safari-Historie/-Bookmarks übertragen.

 
iMazing
 
iMazing: Screenshot der iTunes-Alternative unter macOS im Dunkelmodus.
Bild: DigiDNA.

 

Ebenfalls an Bord sind direkter iOS-Dateisystemzugriff, eine Klingeltonverwaltung und eine Backupverwaltung inklusive Extrahieren von Daten aus Backups und Bearbeitung von Backups als Blaupause für andere Geräte. Mit iMazing lassen sich außerdem Apps aus dem iOS-App-Store herunterladen, App-Versionen archivieren und Kontakte aus verschiedenen Quellen zusammenführen.

iMazing läuft ab OS X Mavericks und unterstützt iPhones und iPads ab iOS 4. Eine Demoversion steht zum Download bereit. Die Kompatibilität mit den neuen Betriebssystemen macOS Catalina und iOS 13 ist gewährleistet. iMazing unterstützt unter macOS Catalina die Synchronisation von iOS-Geräten mit den neuen Einzel-Apps für Musik, TV, Podcasts und Bücher, die iTunes beerben.

Vor kurzem hat iMazing eine runderneuerte Video- und Bildverwaltung erhalten. Sie soll deutlich schneller arbeiten und unterstützt nun die Vorschau in hoher Auflösung - eine vorherige Datenübertragung vom iPhone auf den Mac ist nicht erforderlich.