BitTorrent-Client Transmission erhält Unterstützung für macOS Catalina

25. Mai 2020 11:00 Uhr - Redaktion

Der freie BitTorrent-Client Transmission liegt seit dem Wochenende in der runderneuerten Version 3.0 vor. Das Programm ist jetzt mit dem aktuellen Betriebssystem macOS Catalina kompatibel und von Apple beglaubigt. Außerdem unterstützt Transmission nun den systemweiten Dunkelmodus ab macOS Mojave.

Ebenfalls neu in Transmission 3.0 sind verschiedene Optimierungen für die Handhabung von Verbindungen und die Benutzeroberfläche, aktualisierte Bibliotheken und Übersetzungen und eine verringerte Arbeitsspeicherauslastung. Die Unterstützung für OS X Lion, OS X Mountain Lion und OS X Mavericks wurde beendet, die Software benötigt nun mindestens OS X Yosemite.

 
Transmission
 
BitTorrent-Client Transmission 3.0: Mit macOS Catalina kompatibel, von Apple beglaubigt.
Bild: Transmission Project.

 

Transmission steht unter einer Open-Source-Lizenz. BitTorrent ist ein kollaboratives Filesharing-Protokoll, das sich besonders für die schnelle Verteilung großer Datenmengen eignet und auch im Jahr 2020 zum Einsatz kommt, beispielsweise bei großen quelloffenen Projekten wie GIMP und LibreOffice, aber auch von Anbietern wie Humble Bundle.

Zum Funktionsumfang der Software gehören unter anderem eine Bandbreitenbegrenzung, PEX-, DHT-, µTP-, NAT-PMP- und UPnP-Unterstützung, Verschlüsselung, Auffinden lokaler Gegenstellen, zahlreiche Verwaltungsfeatures und eine Quarantäne für heruntergeladene Dateien zum Schutz vor Schadsoftware.