Samsung: Kompaktes SSD-Laufwerk mit USB-C und bis zu zwei TB Kapazität

28. Mai 2020 16:00 Uhr - Redaktion

Samsung hat die Verfügbarkeit der Portable SSD T7 (Amazon-Partnerlink) bekannt gegeben. Es handelt sich dabei um ein kompaktes externes SSD-Laufwerk mit USB-C-Stecker. Gegenüber dem Vorgängermodell SSD T5 wurde die Schreib- und Lesegeschwindigkeit verdoppelt - von rund 500 auf etwa 1000 MB pro Sekunde.

Der Leistungszuwachs der Portable SSD T7 ergibt sich einerseits durch die Umstellung auf die zweite Generation von USB 3.2 (zehn Gbit/Sekunde), während der Vorgänger SSD T5 lediglich USB 3.1 (fünf Gbit/Sekunde) unterstützt. Andererseits kommt nun eine schnellere Laufwerkstechnik (SSD auf Basis PCIe-NVMe) zum Einsatz.

 
Portable SSD T7
 
Portable SSD T7: Kompakte, bootfähige SSD mit USB-C.
Bild: Samsung.

 

Die Portable SSD T7 ist in Speicherkapazitäten von 500, 1000 und 2000 GB zu Preisen ab 134,90 Euro erhältlich und mit einer optionalen Hardwareverschlüsselung (AES mit 256 Bit) ausgestattet. Die dazu notwendige Software läuft ab OS X Yosemite. Das Laufwerk eignet sich aufgrund des geringen Gewichts von 58 Gramm und der kompakten Abmessungen von 8,5 mal 5,7 mal 0,8 Zentimetern ideal für den mobilen Einsatz.

Die Stromversorgung und der Anschluss erfolgen über das mitgelieferte USB-C-Kabel. Die SSD ist am Mac bootfähig. Auch ein USB-A-Kabel ist im Lieferumfang enthalten. Der Hersteller gibt auf das Produkt drei Jahre Garantie.

Bereits zu Jahresbeginn kam die Portable SSD T7 Touch (Amazon-Partnerlink) mit Fingerabdrucksensor auf den Markt. Bei diesem Modell kann der Zugriff auf das verschlüsselte Volume nicht nur per Passwort, sondern auch per Fingerabdruckscan geschützt werden.

Kommentare

Aktuell (26.05. 22 Uhr) wird die T7 (bei Amazon) noch deutlich teurer gelistet, als die T7 touch ... habe mich bisher gegen die T7 touch entschieden, da ich touch nicht brauche und deshalb die Technologie auch nicht unnütz bezahlen wollte.

Bin auf den richtigen Preis, der unterhalb  der T7 touch liegen muss, gespannt.