Backupsoftware Carbon Copy Cloner: Update bietet Anpassungen an macOS 10.15.5

28. Mai 2020 11:00 Uhr - Redaktion

Für die Backupsoftware Carbon Copy Cloner befindet sich momentan ein Update in der Entwicklung, das Anpassungen an das in dieser Woche veröffentlichte Betriebssystemupdate macOS 10.15.5 bietet. Nach Angaben des Herstellers Bombich Software sind verschiedene Änderungen in Carbon Copy Cloner erforderlich, um die Erzeugung von bootfähigen Backups unter macOS 10.15.5 zu ermöglichen.

Einzelheiten erläutert das Unternehmen in einem Blog-Eintrag. Die Version 5.1.18 von Carbon Copy Cloner mit voller Unterstützung für macOS 10.15.5 steht als Betaversion zum Download bereit und soll im Laufe der nächsten Wochen fertiggestellt werden. Es handelt sich dabei um ein kostenfreies Update für Nutzer von Carbon Copy Cloner 5.x.

 
Carbon Copy Cloner
 
Carbon Copy Cloner bietet volle Unterstützung für macOS Catalina und das Dateisystem APFS.
Bild: Bombich Software.

 

Die bereits seit über 15 Jahren verfügbare Software erfreut sich unter Mac-Anwendern aufgrund ihrer hohen Zuverlässigkeit, den vielfältigen Konfigurationsoptionen und der Möglichkeit, bootfähige Backups anzulegen, großer Beliebtheit. Der Carbon Copy Cloner empfiehlt sich als Ergänzung zur macOS-Backupfunktion Time Machine, um bootfähige Sicherungen für die komplette Systemwiederherstellung oder zum Clonen anzulegen.

Eine Einzelplatzlizenz des ab OS X Yosemite lauffähigen Carbon Copy Cloner kostet 39,99 US-Dollar. Eine Demoversion steht zum Download bereit. Beim Betrieb unter macOS Catalina sind in bestimmten Situationen Workarounds erforderlich, Details dazu finden sich in einem Support-Dokument des Herstellers.

Nachtrag: Der Carbon Copy Cloner 5.1.18 steht nun in finaler Version zum Download bereit.