Neue Mac-Software: Canon-Kameras als Webcam nutzen

28. Mai 2020 14:00 Uhr - Redaktion

Canon hat das EOS Webcam Utility angekündigt. Die neue Mac-Software ermöglicht den Einsatz von Canon-Kameras als Webcam über eine USB-Verbindung. Das EOS Webcam Utility ist kostenlos und befindet sich im öffentlichen Betatest.

Das EOS Webcam Utility setzt mindestens macOS High Sierra voraus, liegt auf Englisch vor und ist mit Google Hangouts, Google Meet und Microsoft Teams sowie (unter Verwendung des Web-Browsers Chrome) mit Skype, WebEx und Zoom kompatibel. Unterstützt werden folgende Kameras:

EOS-1D X Mark II, EOS-1D X Mark III, EOS 5D Mark IV, EOS 5DS, EOS 5DS R, EOS 6D Mark II, EOS 7D Mark II, EOS 77D, EOS 80D, EOS 90D, EOS 200D, EOS 250D, EOS 300D, EOS 1300D, EOS 750D, EOS 2000D, EOS 800D, EOS 4000D, EOS M6 Mark II, EOS M50, EOS M200, EOS R, EOS RP, PowerShot G5X Mark II, PowerShot G7X Mark III und PowerShot SX70 HS.

 

 

Canon weist darauf hin, dass es für die neue Software außerhalb der USA momentan keinen Support gibt. In dem oben eingebetteten Video sowie einem PDF-Dokument erklärt der Hersteller den Einsatz des EOS Webcam Utility. Weitere Details erläutert Canon im hauseigenen Forum.

Kommentare

Es wird nicht nur nicht hier unterstützt, es lässt sich gar nicht erst installieren. Der Installer bricht schon zu beginn mit einem Fehler ab. Spart Euch die Mühe.

Der Installer ist komplett durchgelaufen, anschließend muss ein Neustart vorgenommen werden. Ich nutze Catalina.

Die Software ist eine gute Idee, was halt noch fehlt, wäre nativer FaceTime-Support.

Aber das ist auf jeden Fall schon mal ein erster Schritt, um z. B. damit im Browser mit Bild skypen zu können, wenn man eine unterstützte Canon-Kamera hat.