Musik für unterwegs – mit portablen Lautsprechern Lieblingssongs überall genießen

04. Juni 2020 16:30 Uhr - Redaktion

Die Zeit der Ghettoblaster ist zwar schon eine ganze Weile Geschichte. Auch das gute alte Kofferradio ist nicht mehr up to date. War doch die komplizierte Sendereinstellung und das Handling der Antenne beileibe nicht jedermanns Geschmack. Musikhören am Strand, im Park oder unterwegs hat trotzdem seinen Reiz behalten. Heutzutage macht man das mit tragbaren Lautsprechern und Bluetooth.

Bluetooth Speaker dringen in audiophile Dimensionen vor

Die Bluetooth-Technologie stammt aus den Neunzigern, hat in ihrer 5.0 Dimension aber sehr große Fortschritte gemacht und wartet inzwischen mit kristallklaren Klangbildern auf. Da Geräte wie iPhones, iPads und MacBooks diesen seit Jahren wichtigsten Übertragungsstandard im Audio-Streaming eingebaut haben, steht einer kabellosen Übertragung der eigenen Playlist nichts mehr im Wege. Vor allem bei mobilen Endgeräten wie Smartphones und Tablets bietet es sich geradezu an, eine Bluetooth-Box als Systemlautsprecher zu nutzen, sind doch die eingebauten Lautsprecher eher schwachbrüstig. Den größten Effekt erzielen die schicken Soundmaschinen aber unterwegs, wenn die musikalische Untermalung direkt vom Handy aus gesteuert wird.

Einige wenige Details sind zu beachten

Bluetooth Speaker gibt es in vielen Ausführungen und zu unterschiedlichen Preisen. Die bekanntesten Marken wie bose, JBL, Harman/Kardon und UE bieten Geräte in einer Preisspanne zwischen 30 – 450 Euro an. Deshalb sollte sich vor dem Kauf der Verwendungszweck klargemacht werden. Eine kleine Box ist im Badezimmer bestimmt ausreichend, wer aber seinen Garten beschallen will, der sollte sich für ein größeres Objekt mit mehr Power entscheiden. Dementsprechend ist zu erwägen, ob Sie mehr Wert auf die Portabilität oder doch eher auf einen satten Sound legen. Als Grundregel gilt, wenn der Lautsprecher in die Tasche passt, sind die klanglichen Qualitäten limitiert, wer fetten Sound erleben will, dessen Box hat mehr Gewicht.

 

 

Das Vorhandensein eines USB-Ports erleichtert das Aufladen des Akkus unterwegs über das MacBook oder das iPad. Ein weiteres Kriterium stellt die Dimensionierung des Lithium-Ionen-Akkus dar. Im Normalfall sind die kleinen Powerpacks zwar mit starken Akkus ausgestattet, aber für ausgedehnte Musik-Sessions sollten zehn Stunden Laufzeit schon das Maß der Dinge sein. Einige Modelle schaffen bis zu 20 Stunden problemlos. Bluetooth Speaker der Oberklasse haben zudem eine Funktion zur Geräusch- und Echounterdrückung, was sich bei Telefonaten als durchaus angenehm erweist. Der neueste Trend geht zu wasserdichten portablen Musikboxen, gute Eigenschaften dahingehend liefert der JBL Extreme 2 im Praxistest von Homeandsmart.

Reichweite und Klangqualität

Die Reichweite beschreibt die Entfernung, in welcher Ihr Ausgangsgerät, im Normalfall das iPhone, vom Bluetooth-Speaker entfernt platziert werden kann, ohne den Kontakt zu verlieren. Insbesondere an Strand oder Schwimmbad ist dieser Aspekt nicht ganz unwichtig. Zwar sind die Boxen auch in wasserdichter Ausführung erhältlich, Ihr iPhone mag Wasser aber eher weniger. Deshalb steigt mit dem Abstand die Sicherheit Ihres Handys. Die Reichweiten liegen im Schnitt zwischen 10 und 20 Metern. Einige der besten Bluetooth Lautsprecher schaffen sogar bis zu 30 Meter.

Lange Zeit machten Hi-Fi-Fans übrigens einen Bogen um Bluetooth. Der Funkstandard hat eine begrenzte Bandbreite und daher müssen Musikdateien komprimiert werden. Audioinfos gehen somit verloren. Da kann es natürlich sein, dass Höhen und Bässe abgeschnitten werden. Dieses Problem wurde inzwischen angegangen. Mit dem Codec aptX für Bluetooth- Verbindungen, erkennbar am Schriftzug auf dem Gerät, wird die zu Verfügung stehende Bandbreite besser ausgenutzt. Die Bandbreite selbst wurde in den letzten Jahren kontinuierlich weiterentwickelt.

In geschlossenen Räumen erhöht sich die Klangqualität entscheidend, wenn die Box in einer Raumecke positioniert wird. Die Wände ersetzen den fehlenden Resonanzkörper, der Klang wird dadurch noch einmal satter. Es gibt also selbst für die Gemeinschaft der Audiophilen mit höchsten Ansprüchen keinen Grund mehr, sich im portablen Bereich über Bluetooth zu mokieren.

Portable Bluetooth Speaker für ortsunabhängigen Musikgenuss

Natürlich ist mit der Klangqualität eines portablen Bluetooth Lautsprechers keine Konzertsaalatmosphäre zu erreichen. Aber die technologischen Errungenschaften der Generationen 4.0 und 5.0 haben einiges geleistet, um aufzuschließen. Die kleinen Lautsprecher sind wie geschaffen, um ansprechende Soundqualität an jedwedem Standort zu erreichen – und dass leisten sie auch!