OWC: Günstiges Thunderbolt-3-Leergehäuse zum Einbau einer M.2-SSD

26. Juni 2020 12:00 Uhr - Redaktion

Envoy Express heißt das neueste Produkt des auf Mac-Zubehör spezialisierten Herstellers OWC. Es handelt sich dabei um ein Leergehäuse, das einen Steckplatz zum Einbau eines SSD-Laufwerks mit M.2-Schnittstelle zur Verfügung stellt und via Thunderbolt 3 an den Mac angeschlossen wird.

Envoy Express kommt im August in den Handel und kann momentan zum Einführungspreis von 68 statt 79,99 US-Dollar vorbestellt werden. Ein 25 Zentimeter langes Thunderbolt-3-Anschlusskabel, das auch die Stromversorgung übernimmt, gehört zum Lieferumfang. Auch eine Halterung zur Befestigung des Gehäuses an der Rückseite eines Mobilmacs oder iMacs wird mitgeliefert.

 
Envoy Express
 
Envoy Express nimmt eine M.2-SSD auf und wird via Thunderbolt 3 verbunden.
Bild: OWC.

 

Das Gehäuse unterstützt laut OWC jede M.2-NVMe-SSD mit den Abmessungen 22 mal 80 Millimeter in beliebigen Speicherkapazitäten. Die SSDs sind bootfähig, die maximale Datenübertragungsrate gibt der Hersteller mit 1533 MB pro Sekunde an. Ab Herbst dürfte Envoy Express auch in Europa zu haben sein, wobei der Euro-Preis noch nicht feststeht. OWC gibt auf das Produkt zwei Jahre Garantie.

Zum Thema: RAID, PCIe und Dock in einem Gehäuse: Weitere Details zu ThunderBay Flex 8 von OWC.