Anker: Verkaufsstart für Thunderbolt-3-Dock mit 13 Schnittstellen

30. Juni 2020 10:00 Uhr - Redaktion

Mitte Juni kündigte Anker ein Thunderbolt-3-Dock mit 13 Schnittstellen an. Nun gab der Hersteller den Startschuss für das Produkt in Europa: Es ist ab sofort zum Preis von 299,99 Euro bei Amazon (Partnerlink) erhältlich. Ein 180-Watt-Netzteil und ein Thunderbolt-3-Anschlusskabel gehören zum Lieferumfang.

"PowerExpand Elite 13-in-1" verfügt über die folgenden Anschlüsse: 1x Gigabit-Ethernet, 1x HDMI 2.0, 4x USB-A, 2x USB-C, 2x Thunderbolt 3 (ein Port wird für die Verbindung zum Mac benötigt), 1x Audio-Ausgang und 1x Audio-Eingang (kombinierter Klinkenstecker), 1x Slot für SD-Karten und 1x Slot für microSD-Karten. Das Dock stellt für die Stromversorgung von Mobilmacs bis zu 85 Watt bereit. Der HDMI-Port unterstützt bis zu 5K-Auflösung bei 60 Hz. USB-C-Geräte können mit bis zu 18 Watt geladen werden.

 

 

Die Speicherkartenslots arbeiten mit bis zu 312 MB/Sekunde (SD 4.0 UHS-II), die USB-Anschlüsse sind für zehn Gbit/Sekunde ausgelegt. Die Reihenschaltung von Thunderbolt-3-Geräten wird unterstützt. Bildschirme lassen sich sowohl via HDMI und Thunderbolt 3 als auch via USB-C-auf-HDMI-Kabel anschließen. Anker gibt auf das Produkt 18 Monate Garantie.

Zuvor hatte Anker nur USB-C-Zubehör im Angebot. Thunderbolt-3-Docks sind aufgrund der höheren Bandbreite von 40 Gbit/Sekunde leistungsstärker als handelsübliche USB-C-Docks, die meist auf zehn Gbit/Sekunde beschränkt sind.