Glance: Kostenfreies Tool erweitert Quick-Look-Vorschau um Quellcode- und Markdown-Formate

03. Juli 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Der Entwickler Samuel Meuli hat vor kurzem mit Glance eine Erweiterung veröffentlicht, die die macOS-Vorschaufunktion Quick Look erheblich aufwertet. Das kostenfrei zum Download angebotene Glance ergänzt Quick Look um mehrere Formate aus den Bereichen Quellcode, Markdown und Archive.

 
Glance
 
Glance: Kostenfreies Plug-in für die Quick-Look-Vorschau.
Bild: Samuel Meuli.

 

Glance erfordert mindestens macOS Catalina und ist im Mac-App-Store erhältlich. Es handelt sich dabei um ein Open-Source-Projekt, das bei GitHub zu finden ist. Glance integriert sich in Finder, Öffnen-/Sichern-Dialoge sowie Spotlight und unterstützt den macOS-Dunkelmodus. Folgende Dateiformate werden nach Angaben des Autors von Glance unterstützt:

• Quelltext (.cpp, .js, .json, .py, .swift, .yml und viele weitere)
• Markdown (.md, .markdown, .mdown, .mkdn, .mkd, .Rmd)
• Archive (.tar, .tar.gz, .zip)
• Jupyter Notebook (.ipynb)
• Tab-getrennte Werte (.tab, .tsv)

Mit der aktuellen Version 1.1 sind Unterstützung für AppleScript-Dateien sowie Dateien mit den Endungen .handlebars, .hbs, .liquid, .njk, .rs, .tsx and .twig hinzugekommen.

Kommentare