Entwicklungsumgebung Xcode: Version 11.6 soll Stabilität verbessern und Fehler beheben

16. Juli 2020 12:00 Uhr - Redaktion

Apple hat die kostenlose Entwicklungsumgebung Xcode in der Version 11.6 vorgelegt. Das Update wartet nach Herstellerangaben mit Stabilitätsoptimierungen und Fehlerkorrekturen auf. Außerdem gibt es DriverKit-API-Verbesserungen. Mit DriverKit können moderne macOS-Treiber geschrieben werden, die sich anders als die auslaufende Kernel-Extension-Technologie nicht tief ins System einnisten, wodurch potentielle Probleme und Angriffsflächen reduziert werden.

Das ab macOS Catalina lauffähige Xcode 11.6 enthält Entwicklerkits (SDKs) für macOS 10.15.6, iOS/iPadOS 13.6, watchOS 6.2.8 und tvOS 13.4.8. Die Version 11.6 von Xcode kann über das Apple-Entwicklerportal und über den Mac-App-Store heruntergeladen werden. Sicherheitsrelevante Änderungen gab es laut Apple nicht.

 

 
Xcode
 
Xcode: Version 11.6 verbessert Stabilität und behebt Fehler.
Bild: Apple.

 

Xcode ermöglicht die Entwicklung von Software für Mac, iOS-Hardware, Apple TV und Apple Watch. Die Entwicklungsumgebung ist für Programmiersprachen wie Swift, Objective-C, C oder C++ ausgelegt. Die offizielle Swift-Dokumentation kann im Apple-Books-Store heruntergeladen werden.

Zum Thema:

Apple stellt Xcode 12 vor und erläutert Catalyst-Verbesserungen.

Apple veröffentlicht Update für Mac-Version von Lernsoftware Swift Playgrounds.