Dropbox integriert Passwortmanager, Datentresor und weitere neue Funktionen

12. Aug. 2020 19:30 Uhr - Redaktion

Der Online-Speicherdienst Dropbox hat mehrere Neuerungen implementiert, darunter eine Passwortverwaltung auf Basis der von Dropbox übernommenen Software Valt, ein Datentresor zur sicheren Aufbewahrung von Dokumenten, automatische Mac-Backups und ein Familien-Abo für bis zu sechs Personen.

Die neuen Funktionen sind nach einer mehrwöchigen Betaphase nun für alle Dropbox-Plus-Nutzer weltweit ab sofort verfügbar, wie das Unternehmen heute mitteilte. Auch Zoom-Meetings können via Dropbox gestartet werden. Die Backup-Funktionalität gibt es auch für Dropbox-Basic- und Dropbox-Professional-Nutzer. Dropbox über die Neuerungen:

"Dropbox Passwords – Nach der Übernahme von Valt im vergangenen Jahr ermöglicht Dropbox seinen Nutzern in Zukunft eine unkomplizierte Verbindung zu Webseiten und Apps, durch die jeder seine Passwörter mit Zero-Knowledge-Verschlüsselung auf all seinen Geräten speichern und synchronisieren kann.

 

 

Dropbox Vault – Dieses neue Feature bietet einen Datentresor, in dem Nutzer ihre wichtigsten Dokumente sicher aufbewahren und organisieren können. Außerdem können Nutzer bestimmten Freunden oder Familienmitgliedern einen speziellen Zugang gewähren – so können diese im Falle eines Falls auf den Datentresor zugreifen. Dropbox Vault bietet dank seiner 6-stelligen PIN eine zusätzliche Sicherheitsebene, die die überzeugenden Sicherheitsfunktionen von Dropbox weiter ergänzt.

Computer-Backup – Dank dieses Features werden die Ordner auf dem Mac oder dem PC automatisch in Dropbox gesichert, damit die Dateien von unterwegs verfügbar und jederzeit abrufbar sind – selbst wenn die Hardware einmal abstürzen oder verloren gehen sollte.

Dropbox kündigt außerdem Dropbox Family an – ein neues Dropbox-Abo, das bis zu sechs Nutzer mit separaten Konten zusammenbringt. Mit diesem Abo erhalten Familien einen gemeinsamen digitalen Bereich, in dem zum Beispiel Familienfotos und wichtige Familiendokumente miteinander geteilt werden können. Zusätzlich zu allen Dropbox Plus-Funktionen hat jedes Mitglied einen privaten Bereich zum Speichern von Dateien. Die Abrechnung erfolgt unkompliziert und einheitlich. Für Dropbox Plus-Nutzer wird Dropbox Family in den kommenden Wochen verfügbar sein – für alle anderen Nutzer im Laufe des Jahres."

Neu für Dropbox-Business-Nutzer sind Integration von elektronischen Signaturen von HelloSign sowie ein Dropbox-App-Center.

Kommentare

iCloud Drive Ordnerfreigabe war schon mal ein guter Schritt - ich hoffe sehr, dass noch weitere folgen.

Dropbox ist halt so ein klassisches Beispiel: Als geniale Idee klein und schlank gestartet, fast ein Geheimtipp, und über die Jahre fett und behäbig und unübersichtlich geworden. Ok, vielleicht etwas überspitzt formuliert. Aber ich finde, Dropbox ist bei weitem nicht mehr so sexy wie einst. 😉