Microsoft stellt August-Updates für Office 2016 und Office 2019 zum Download bereit

12. Aug. 2020 11:00 Uhr - Redaktion

Microsoft hat die August-Updates für die beiden Büropakete Office 2016 und Office 2019 veröffentlicht. Die Version 16.16.25 von Office 2016 und die Version 16.40 von Office 2019 schließen mehrere Sicherheitslücken in der Textverarbeitung Word und in der Tabellenkalkulation Excel, durch die Angreifer über entsprechend manipulierte Dokumente unter Umständen Informationen abgreifen oder Schadcode einschleusen und ausführen konnten.

In der Version 16.40 von Office 2019 gibt es darüber hinaus einige Funktionserweiterungen, wie zum Beispiel verbesserte Sicherheit für Outlook.com-Accounts und die Möglichkeit, während der Aufnahme in PowerPoint zu zeichnen. Leistungs- und Stabilitätsoptimierungen sowie Fehlerkorrekturen für Word, Excel, PowerPoint und Outlook runden das Release ab - dies gilt auch für das Office-2016-Update.

 

Office 2019
 
Office 2019: August-Update steht zum Download bereit.
Bild: Microsoft.

 

Die neuen Versionen können über die integrierte Aktualisierungsfunktion heruntergeladen werden. Office 2016 setzt OS X Yosemite oder neuer voraus, Office 2019 läuft ab macOS High Sierra. Die Abo-Varianten hat Microsoft vor kurzem unbenannt, beispielsweise heißt Office 365 Home nun Microsoft 365 Family. Der Funktionsumfang wurde nicht nur beibehalten, sondern um zusätzliche Inhalte ergänzt, darunter Vorlagen, Grafiken, Fonts und Icons.

Office 2019 wird im Laufe des Sommers Unterstützung für macOS Big Sur erhalten, während Office 2016 im Oktober aus dem Support fällt. Mehr dazu in "Microsoft: Office 2016 wird ab Oktober nicht mehr unterstützt".