Synology: DiskStation Manager 7.0 ab sofort im Betatest

08. Sep 2020 12:30 Uhr - Redaktion

Lieber verschieben als unfertig veröffentlichen: Diesem Motto ist der NAS-Hersteller Synology gefolgt. Ursprünglich sollte zu Jahresbeginn die Testphase des DiskStation Manager 7.0 anlaufen. Es handelt sich dabei um ein bedeutendes Update für Besitzer eines DiskStation-Speichersystems. Nach einer mehrmonatigen Verspätung hat das Unternehmen nun den Startschuss für den öffentlichen Betatest gegeben.

Man wolle sicherstellen, dass die Vorschauversion einen möglichst guten und vollständigen Eindruck von der endgültigen Version vermittele, begründete Synology im Februar die Verschiebung der Testphase. Nun es ist soweit und eine erste Vorabfassung des DiskStation Manager 7.0 steht zum Download bereit. Ein Termin für die Markteinführung steht noch nicht fest.

Die Version 7.0 des NAS-Betriebssystems DiskStation Manager bietet eine überarbeitete Benutzeroberfläche, Leistungsverbesserungen in mehreren Bereichen, den neuen Überwachungsdienst "Active Insight" und eine neue Fotoverwaltung. Es handelt sich dabei um ein kostenfreies Update für Besitzer eines unterstützten DiskStation-Modells (siehe weiter unten).

 
DiskStation DS620slim
 
DiskStation-Speichersysteme: Update auf Version 7.0 bietet viele Neuerungen.
Bild: Synology.

 

"Zu den Highlights zählen ein optimiertes lokales Speichermanagement, Cloud-basierte Überwachung sowie native Hybrid-Cloud-Speicherfunktionen. Der Markenwert "simple" wird im neuen, verbesserten Design von DSM 7.0 durch eine noch einfachere und intuitive Bedienbarkeit unterstrichen. Das Betriebssystem startet um ca. 40 % schneller als die letzte Version.

Die User werden außerdem von Anfang an noch mehr geleitet und begleitet, z.B. durch ein schnelleres Auffinden des Storage Managers und Erklärungen zu RAIDs, Storage Pools und anderen wichtigen Begriffen. Das nach Themen sortierte "DSM Tipps Fenster" wurde komplett überarbeitet und erleichtert ebenfalls die gesamte Bedienung und spart Zeit", erläutert das Unternehmen.

Der DiskStation Manager 7.0 ist mit folgenden Modellen kompatibel:

  • FS Series :FS3400, FS3017, FS2017, FS1018
  • SA Series :SA3400
  • 20-Series :RS820RP+, RS820+, DS620slim, DS420j, DS120j
  • 19-Series :RS1619xs+, RS1219+, RS819, DS2419+, DS1819+, DS1019+, DS419slim, DS119j
  • 18-Series :FS1018, RS2818RP+, RS3618xs, RS2418RP+, RS2418+, RS818RP+, RS818+, DS3018xs, DS1618+, DS918+, DS418play, DS418, DS418j, DS718+, DS218+, DS218play, DS218, DS218j, DS118
  • 17-Series :FS3017, FS2017, RS18017xs+, RS4017xs+, RS3617xs+, RS3617RPxs, RS3617xs, RS217, DS3617xs, DS1817+, DS1817, DS1517+, DS1517
  • 16-Series :RS18016xs+, RS2416RP+, RS2416+, RS816, DS916+, DS716+II, DS716+, DS416play, DS416slim, DS416, DS416j, DS216+II, DS216+, DS216play, DS216, DS216j, DS216se, DS116
  • 15-Series :RC18015xs+, DS3615xs, DS2415+, DS2015xs, DS1815+, DS1515+, DS1515, RS815RP+, RS815+, RS815, DS415+, DS415play, DS715, DS215+, DS215j, DS115, DS115j
  • 14-Series :RS3614xs+, RS3614RPxs, RS3614xs, RS2414RP+, RS2414+, RS814RP+, RS814+, RS814, RS214, DS414slim, DS414, DS414j, DS214+, DS214play, DS214, DS214se, DS114
  • 13-Series :RS3413xs+, RS10613xs+, DS2413+, DS1813+, DS1513+, DS713+, DS213j

Kommentare

Downgrades sind nicht möglich! Lieber noch bissl warten.