Datenanalyse mit dem Mac: ATLAS.ti 9 ist da

09. Sep 2020 12:00 Uhr - Redaktion

Seit sechs Jahren gibt es die Datenanalysesoftware ATLAS.ti auch für den Mac. Nun hat der gleichnamige Berliner Hersteller die Version 9 des Programms mit Workflow-Verbesserungen auf den Markt gebracht. ATLAS.ti dient zur qualitativen Analyse großer Mengen von Text-, Grafik-, Audio- und Videodaten.

ATLAS.ti 9 läuft ab macOS High Sierra und wird zu Preisen ab 75 Euro (Studentenlizenz) angeboten. Wer den Vorgänger ATLAS.ti 8.x ab dem 01. Mai 2020 erworben hat, erhält ein kostenfreies Upgrade. Eine Demoversion steht zum Download bereit. ATLAS.ti 9 ist von Apple beglaubigt und unterstützt den Datenaustausch mit der Windows-Version. Zur Kompatibilität mit macOS Big Sur gibt es noch keine Angaben.

ATLAS.ti 9 soll gegenüber der Vorgängerversion einfacher zu erlernen und zu bedienen sein. "Viele komplexe Prozesse wurden radikal vereinfacht und elegant umgesetzt. Der Schwerpunkt liegt auf der schnellen und effizienten Erzielung von Ergebnissen. [...] Stylish gestaltete Netzwerk-Visualisierungen dienen sowohl dem Analyseprozess als auch als exzellente Präsentationswerkzeuge. Der Import von Umfragen, externen Daten, sowie Daten aus Ihrem bevorzugten Referenzmanager ist ein Kinderspiel", erläutert der Hersteller.

 

 

"Ausgereifte Werkzeuge helfen Ihnen, Ihr Material auf kreative und dennoch systematische Weise zu arrangieren, neu zusammenzusetzen und zu verwalten. Mit ATLAS.ti können Sie sich auf das Material selbst konzentrieren. Ob Anthropologie, Wirtschaftswissenschaft, Kriminologie oder Medizin: ATLAS.ti wird Ihren Anforderungen an die qualitative Analyse gerecht.

Lernen Sie Ihr Material in bisher ungekannter Tiefe kennen. Kodieren Sie systematisch und entwickeln Sie ein Bedeutungssystem, das Ihr spezifisches Forschungsthema öffnet. Erforschen Sie Ihre Daten mit dem Netzwerkeditor, dem Textsuchwerkzeug, Worrd Clouds, Worthäufigkeitstabellen und durch die verschiedenen Abfrageoptionen. Diese Werkzeuge werden Ihnen helfen, auch die komplizierteste versteckte Textur , und ihre verwobenen Bedeutungen Ihrer Daten zu entdecken", so der Hersteller weiter.

Nähere Informationen gibt es auf der Web-Seite "Was ist ATLAS.ti?".

Kommentare