Adobe kündigt Premiere Elements 2021 und Photoshop Elements 2021 an

09. Okt. 2020 15:00 Uhr - Redaktion

Premiere Elements (Videobearbeitung) und Photoshop Elements (Bildbearbeitung) gehören zu den wenigen Programmen, die Adobe noch zum Kauf anbietet. Nun sind die 2021er Versionen erschienen. Sie kosten je 96,28 Euro bzw. 78,88 Euro als Upgrade und bieten mehrere Neuerungen.

Beispielsweise gibt es in Photoshop Elements jetzt eine Umwandlung von Fotos in animierte GIF-Dateien und die Möglichkeit, Zitate und Sprüche zu Bildern hinzuzufügen. Ebenfalls neu: "Landschaftsfotos perfektionieren: Ersetze den Himmel. Entferne Dunstschleier. Oder radiere unerwünschte Objekte einfach weg. Auf Basis von Adobe Sensei. Duotone-Effekte erzeugen: Verleihe deinen Bildern einen frischen, modernen Look: Wende einen zweifarbigen Verlauf an, und wähle aus anpassbaren Formatvorgaben für verschiedene Social-Media-Kanäle.

Objekte verschieben, skalieren und duplizieren: Lerne Schritt für Schritt, wie du ein Objekt auswählen und dann Position, Größe und andere Merkmale nach deinen Vorstellungen verändern kannst. Gesichtsneigung optimieren: Sorge dafür, dass alle auf deinem Foto in dieselbe Richtung schauen, indem du die Positionen von Gesichtern automatisch korrigierst. Ideal für Selfies! Auf Basis von Adobe Sensei", erläutert der Hersteller.

 

 

Premiere Elements 2021 wurde um folgende Funktionen ergänzt: "Doppelbelichtung: Mit Doppelbelichtungs-Effekten bringst du Kino-Flair in deine Projekte. Lerne Schritt für Schritt, wie du ein Video innerhalb eines Fotos abspielen kannst. Animierte Maskenüberlagerungen: Wende verschiedene Formen und Animationsstile auf ganze Videos, auf einzelne Szenen oder als Überblendungen an.

Präzise Auswahl: Wähle ein Motiv – oder einen Bereich – deines Videos aus, und wende einen Effekt an, der im gesamten Clip übernommen wird. Mache beispielsweise dein Hauptmotiv heller oder den Hintergrund unscharf. Effekte in Echtzeit ansehen: Mit GPU-beschleunigter Performance kannst du hochwertige Effekte sofort abspielen und Videos schneller zuschneiden."

Premiere Elements 2021 und Photoshop Elements 2021 lassen sich 30 Tage lang testen, benötigen mindestens macOS Mojave und sind nach Herstellerangaben mit dem kommenden Betriebssystem macOS Big Sur kompatibel. Als Bundle kosten beide Anwendungen 145 Euro.

Bei Premiere Elements und Photoshop Elements handelt es sich um abgespeckte, für Heimanwender konzipierte Ausführungen der Profi-Programme Photoshop CC (Bildbearbeitung) und Premiere Pro CC (Videobearbeitung).

Kommentare

Da fällt mir auf: Wie wärs mit Affinity Video??

Das fehlt irgendwie noch. Affinity Photo und Affinity Video - wäre super. Oder stehe ich mit dem Wunsch etwa allein!?

Das solltest du direkt mal an den Affinity-Entwickler Serif schicken. 😉

Ich habe bislang nur Affinity Photo. Designer habe ich angetestet, benötige ich aber nicht wirklich. Ein Affinity Video würde ich hingegen sofort kaufen. Damit würden sie aber wohl Apple Konkurrenz machen - und ob das gewollt ist...