Windows-Software auf dem Mac nutzen: CrossOver 20 mit Unterstützung für macOS Big Sur ist da

15. Okt. 2020 15:00 Uhr - Redaktion

CrossOver erlaubt die Nutzung von Windows-Software (32 Bit und 64 Bit) auf Macs. Das Microsoft-Betriebssystem wird hierfür nicht benötigt, denn CrossOver setzt auf der als Open-Source vorliegenden Windows-Kompatibilitätsumgebung Wine auf. Nun veröffentlichte der Hersteller CodeWeavers die Version 20 von CrossOver.

CrossOver 20 basiert auf Wine 5.0, das mehr als 3400 Fehlerkorrekturen und Verbesserungen für die Unterstützung von Windows-Software bietet. Ebenfalls neu sind Kompatibilität mit dem kommenden Betriebssystem macOS Big Sur, Unterstützung für DirectX-11-Spiele und verbesserte Kompatibilität mit Steam-Spielen. Die native Unterstützung für ARM-basierte Macs ist in Arbeit.

 

 

CrossOver ist zu Preisen ab 38 Euro erhältlich. Eine Demoversion steht zum Download bereit. Ein eingebauter, von CrossOver entwickelter Assistent ermöglicht die komfortable Installation von vielen Windows-Programmen und -Spielen. Eine Kompatibilitätsdatenbank ist auf dieser Web-Seite zu finden.

Eine kostenlose, ebenfalls auf Wine basierende Alternative zu CrossOver ist WineBottler. Wine ist weder ein Emulator noch eine Virtualisierungssoftware, sondern bildet Windows-Systemfunktionen nach.