Adobe informiert über Kompatibilität mit macOS Big Sur und ARM-Macs

13. Nov. 2020 17:00 Uhr - Redaktion

Adobe will die Bildbearbeitung Photoshop und den RAW-Entwickler Lightroom Classic im nächsten Jahr in nativen Versionen für Macs mit Apple-Prozessoren veröffentlichen. Vorher wird der Betrieb dieser Programme auf ARM-Macs via Rosetta 2 nicht offiziell unterstützt. Genaue Termine stehen noch nicht fest.

Zudem äußerte sich der Hersteller zur Kompatibilität mit macOS Big Sur. Demnach laufen die aktuellen Creative-Cloud-Versionen, mit Ausnahme von Acrobat und Animate, unter dem neuen Betriebssystem, ebenso Photoshop/Premiere Elements. Bei einigen Programmen können beim Betrieb unter macOS Big Sur jedoch Probleme auftreten: Photoshop, Lightroom und Lightroom Classic.

 

Photoshop CC
 
Photoshop: Native Version für ARM-Macs kommt 2021.
Bild: Adobe.

 

Das cloudbasierte Lightroom soll noch in diesem Jahr in nativer Form für Macs mit Apple-Chips erscheinen. Zu anderen Profi-Anwendungen wie Premiere Pro, After Effects oder Illustrator machte der Hersteller diesbezüglich keine Angaben. "Die Ausführung von Adobe-Anwendungen im Emulationsmodus Rosetta 2 auf Apple-Geräten mit Apple Silicon M1-Prozessoren wird offiziell nicht unterstützt. Native Unterstützung ist geplant", so Adobe.