Apple: iWork-Programme erhalten Unterstützung für ARM-Macs und macOS Big Sur

13. Nov. 2020 05:00 Uhr - Redaktion

Apple hat Updates für die Mac-Bürosoftware iWork zum Download bereitgestellt. Die Textverarbeitung Pages, die Tabellenkalkulation Numbers und das Präsentationsprogramm Keynote laufen jetzt native auf Macs mit Apple-Prozessoren. Ebenfalls neu sind Anpassungen an das neue Betriebssystem macOS Big Sur.

Pages 10.3.5Numbers 10.3.5 und Keynote 10.3.5 warten darüber hinaus mit Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen auf. Die Anwendungen setzen mindestens macOS Catalina voraus (die Unterstützung für macOS Mojave wurde bereits mit den vorherigen Updates im September beendet).

iWork

 

Pages, Numbers und Keynote sind jetzt fit für ARM-Macs und macOS Big Sur.
Bild: Apple.

 

Die Textverarbeitung Pages, die Tabellenkalkulation Numbers und das Präsentationsprogramm Keynote gehören zur Serienausstattung eines jeden Macs und können kostenlos von allen Mac-Anwendern eingesetzt werden. Die iWork-Anwendungen ermöglichen das kollaborative Arbeiten (via iCloud und Box.com auch für Nutzer anderer Plattformen), unterstützen den Im- und Export in Microsoft-Office-Formaten und bieten eine Vielzahl an Werkzeugen und Funktionen für die Bearbeitung und Erstellung von Inhalten.

Die ausführlichen Versionsanmerkungen sind unter folgenden Links zu finden: für Pagesfür Numbers und für Keynote.