Carbon Copy Cloner: macOS 11.0.1 ebnet Weg für bootfähige Backups

19. Nov. 2020 17:00 Uhr - Redaktion

Seit Oktober ist die Backupsoftware Carbon Copy Cloner für macOS Big Sur zertifiziert. Bis vor kurzem gab es Probleme beim Anlegen bootfähiger Datensicherungen auf Basis des neuen Betriebssystems, die zusätzliche Arbeitsschritte erforderlich machten. Apple hat die zugrundeliegenden Fehler zwischenzeitlich behoben.

"Apple hat einige der APFS-Replikationsprobleme in der Aktualisierung Big Sur 11.0.1 behoben, und CCC 5.1.23-b1 enthält Unterstützung für die Erstellung bootfähiger Sicherungen auf Big Sur. Diese Build ist ebenfalls eine Universal Binary, so dass sie nativ auf M1-Macs laufen wird", erklärt Chefentwickler Mike Bombich. Die Version 5.1.23 kann als Betaversion bereits getestet werden (für Lizenzinhaber, siehe Einstellungen), die Fertigstellung ist für die nähere Zukunft geplant.

 
Carbon Copy Cloner
 
Carbon Copy Cloner: Grünes Licht für startfähige Backups unter macOS Big Sur.
Bild: Bombich Software.

 

Die bereits seit über 15 Jahren verfügbare Software erfreut sich unter Mac-Anwendern aufgrund ihrer hohen Zuverlässigkeit, den vielfältigen Konfigurationsoptionen und der Möglichkeit, bootfähige Backups anzulegen, großer Beliebtheit. Der Carbon Copy Cloner empfiehlt sich als Ergänzung zur macOS-Backupfunktion Time Machine, um bootfähige Sicherungen für die komplette Systemwiederherstellung oder zum Clonen anzulegen.

Eine Einzelplatzlizenz des ab OS X Yosemite lauffähigen Carbon Copy Cloner kostet 39,99 US-Dollar. Eine Demoversion steht zum Download bereit. Häufig gestellte Fragen zum Betrieb unter macOS Big Sur werden auf dieser Web-Seite beantwortet.

Kommentare

Habe heute morgen versucht meine Big Sur 11.0.1 mit CCC zu klonen. Scheitert schon daran, dass man die Big Sur Systempartition nicht als Quellauswsahl definieren kann. Der aktuelle Build von Bombich ist 5.1.23-b5. Ausser dass das Betriebssystem nun richtig als 11.0.1 und nicht wie in der 5.1.22 noch als 10.16 angezeigt wird hat sich, sichtbar, nichts geändert.

Deshalb habe ich mir eine Testumgebung aufgebaut, um solche Dinge zu checken bevor ein OS produktiv geht. 

Beste Grüße

Big Sur (Testsystem 11.1 beta) gestartet, CCC auf 5.1.23-b5 aktualisiert und das Testsystem Big Sur mit CCC-beta kopiert. Dann von der Kopie gestartet. Alles gut: ich schreibe hier in Safari auf der CCC-Kopie.

Soweit ich mich erinnere, kann man das Big Sur-System von Catalina aus nicht sehen, also kann das auch CCC wohl nicht.

auf das neue Update 11.1.  Ich habe bei geöffnetem 11.0.1 keine Möglichkeit das System zu klonen obwohl es sichtbar (ausgegraut bzw. abgedunkelt) ist.

Besten Dank für die Info dass es unter 11.1. geht.