Apple veröffentlicht Softwareupdate für HomePod und HomePod mini

16. Dez. 2020 11:30 Uhr - Redaktion

Apple hat ein Update für den HomePod und den seit kurzem verfügbaren HomePod mini vorgelegt. Die Softwareversion 14.3 wartet nach Herstellerangaben mit Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen auf. Einzelheiten wurden nicht genannt.

Der HomePod (mini) installiert neue Softwareupdates automatisch, alternativ kann über die Home-App von macOS und iOS/iPadOS nach Aktualisierungen gesucht werden. Mit der vor einem Monat erschienenen HomePod-Software 14.2 wurden mehrere Neuerungen implementiert:

 
HomePod mini
 
HomePod mini: Weiter lange Lieferzeiten von bis zu sechs Wochen.
Bild: Apple.

 

"Die Softwareversion 14.2 umfasst Unterstützung für Siri-, Intercom- und Heimkinofunktionen. Dieses Update enthält außerdem Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Frage Siri beispielsweise 'Was steht in meinem Update?', um einen persönlichen Überblick über deinen Tag zu hören, einschließlich News, Wetter, Verkehr, Erinnerungen und Termine im Kalender. Verwende Intercom mit dem iPhone, dem iPad, der Apple Watch, den AirPods und CarPlay. Verbinde den HomePod mit deinem Apple TV 4K und genieße die Audiowiedergabe in Stereo, mit Surround-Sound und Dolby Atmos. Füge einen zweiten HomePod hinzu, um eine eindrucksvollere Klangbühne zu erhalten", teilte Apple damals mit.

Gut möglich, dass die Version 14.3 verschiedene Optimierungen und Fehlerkorrekturen für diese neuen Funktionen bietet.