Apple veröffentlicht iOS 12.5.1 für ältere Hardware

12. Jan. 2021 09:30 Uhr - Redaktion

Apple hat iOS 12 ein weiteres Update spendiert. Die Version 12.5.1 (Build 16H22) behebt nach Herstellerangaben ein Problem, "bei dem 'Begegnungsmitteilungen' das Protokollierungsprofil in einer falschen Sprache anzeigen konnte". Die Möglichkeit, ein iPhone mit iOS 12 beim System für COVID-19-Begegnungsmitteilungen registrieren zu lassen, wurde mit der im Dezember veröffentlichten Version 12.5 ergänzt. 

iOS 12.5.1 zielt auf iPhone 5s, iPhone 6, iPhone 6 Plus, iPad Air, iPad mini 2, iPad mini 3 und die sechste iPod-touch-Generation - auf diesen Geräten laufen iOS/iPadOS 13 und iOS/iPadOS 14 nicht. Wie lange das im Jahr 2018 veröffentlichte Betriebssystem noch Updates erhalten wird, bleibt abzuwarten. Für Besitzer eines älteren Geräts ist es dennoch erfreulich, dass Apple den Softwaresupport noch ein wenig länger beibehält.

 

iOS 12

Fehlerkorrekturen: iOS 12.5.1 für ältere Geräte erschienen.
Bild: Apple.

 

iOS 12.5.1 kann über die Aktualisierungsfunktion des Betriebssystems (Einstellungen => Allgemein => Softwareupdate) oder alternativ über die iTunes-Software unter macOS und Windows heruntergeladen und installiert werden (ab macOS Catalina via Finder). Sicherheitsrelevante Änderungen wurden laut Apple in iOS 12.5.1 nicht vorgenommen.