Apple veröffentlicht Softwareupdate für HomePod und HomePod mini

27. Jan. 2021 12:00 Uhr - Redaktion

Apple hat ein Update für den HomePod und den seit kurzem verfügbaren HomePod mini vorgelegt. Die Softwareversion 14.4 wartet nach Herstellerangaben mit Fehlerkorrekturen und neuen Funktionen für iPhones mit Ultrabreitbandchip (U1) auf.

Der U1-Chip ist in den iPhone-11- und den iPhone-12-Modellen zu finden. Für diese Geräte gibt es im Zusammenspiel mit dem HomePod mini in der Version 14.4 folgende Neuerungen: "Übergabe von Musik auf dem iPhone an den HomePod mini mit visuellen, akustischen und haptischen Effekten. Personalisierte Hörvorschläge auf dem iPhone, wenn sich der HomePod mini in der Nähe befindet. Automatische Anzeige von Mediensteuerungen ohne Entsperren des iPhone, wenn sich der HomePod mini in der Nähe befindet."

 
HomePod mini
 
HomePod mini: Update auf Version 14.4 mit neuen Funktionen erschienen.
Bild: Apple.

 

Der HomePod (mini) installiert neue Softwareupdates automatisch, alternativ kann über die Home-App von macOS und iOS/iPadOS nach Aktualisierungen gesucht werden. Die Lieferzeit für den HomePod mini in Apples Online-Shop beträgt weiterhin mehrere Wochen. Ein heute bestelltes Gerät liefert der Hersteller erst Mitte Februar. Im Handel ist der HomePod mini indes vereinzelt bereits vorrätig.