Apple stellt Updates für Final-Cut-Pro-Begleitprogramme Compressor und Motion bereit

05. März 2021 14:00 Uhr - Redaktion

Apple hat nicht nur Final Cut Pro 10.5.2 mit Optimierungen und Fehlerkorrekturen veröffentlicht, sondern auch Updates für die Begleitprogramme Compressor und Motion bereitgestellt. Motion liegt nun in der Version 5.5.1, Compressor in der Version 4.5.2 vor.

Neu in Motion 5.5.1 ist eine Option zum automatischen Verkleinern im Textlayout-Tab des Informationsfensters, mit der die Textgröße automatisch verkleinert wird, um Text in ein Absatz-, Lauftext- oder Scrolllayout einzupassen. Außerdem wurden die Stabilität und die Zuverlässigkeit verbessert und die Benutzeroberfläche für macOS Big Sur optimiert.

 
Motion
 
Screenshot von Motion: Animationen und Effekte.
Bild: Apple.

 

Compressor 4.5.2 bietet ebenfalls eine für das neue Betriebssystem macOS Big Sur optimierte Benutzeroberfläche sowie Verbesserungen für Stabilität und Zuverlässigkeit. Neu sind für die Verwendung in Final Cut Pro optimierte HEVC-Proxy-Einstellungen.

Compressor 4.5.2 ermöglicht Encoding und Ausgabe des produzierten Videomaterials, Motion 5.5.1 ist ein Animations- und Effektprogramm. Compressor und Motion laufen ab macOS Catalina und kosten je 54,99 Euro, die Updates von den Versionen 4.x bzw. 5.x sind kostenfrei. Die ausführlichen Versionsanmerkungen sind hier und hier zu finden.