Web-Browser Firefox jetzt mit vollständiger VoiceOver-Unterstützung

24. März 2021 13:30 Uhr - Redaktion

Die gestern veröffentlichte Version 87 des Web-Browsers Firefox wartet mit einer bedeutenden Neuerung für die Mac-Plattform auf, wie Mozilla jetzt mitteilte. Demnach unterstützt der quelloffene Web-Browser nun vollständig den macOS-Screenreader VoiceOver.

"Seit über einem Jahr arbeitet das Team für Barrierefreiheit in Firefox daran, eine qualitativ hochwertige VoiceOver-Unterstützung für Firefox unter macOS bereitzustellen. Letzten August haben wir eine Entwickler-Vorschau von Firefox mit VoiceOver herausgebracht und im Dezember haben wir diese Vorschau auf alle Firefox-Kunden ausgeweitet.

Mit Firefox 87 denken wir, dass es vollständig genug für den täglichen Gebrauch ist. Firefox 87 unterstützt alle gängigen VoiceOver-Funktionen und das mit guter Performance. Benutzer sollten in der Lage sein, ohne Probleme durch Webinhalte und die gesamte primäre Oberfläche des Browsers zu navigieren", heißt es im Mozilla-Blog.

 
Firefox
 
Web-Browser Firefox: VoiceOver-Implementierung jetzt vollständig.
Bild: Mozilla.

 

VoiceOver ist eine Bildschirmlesefunktion, die genau beschreibt, was auf dem Mac passiert. Audiobeschreibungen der Bildschirmelemente unterstützen den Anwender beim Navigieren, ob mit einer Bluetooth-Tastatur oder einfachen Gesten auf Touchscreen oder Trackpad. Apple hat die Funktion in den letzten Jahren mit jedem macOS-Release sukzessive verbessert. Das VoiceOver-Benutzerhandbuch von Apple ist auf dieser Web-Seite zu finden.

Firefox 87 setzt mindestens macOS Sierra voraus und läuft native auf Macs mit Apple- und Intel-Prozessoren.