Marktforscher: iOS 14 läuft inzwischen auf über 90 Prozent aller iPhones

07. Apr. 2021 10:00 Uhr - Redaktion

Die Marktforschungsfirma Mixpanel hat frische Zahlen zur Verbreitung von iOS 14 vorgelegt. Demnach läuft das neue, im Herbst veröffentlichte Apple-Betriebssystem mittlerweile auf mehr als 90 Prozent aller iPhones. Die 50-Prozent-Marke wurde bereits im Oktober erreicht. Die Zahlen basieren auf dem Tracking-Netzwerk von Mixpanel, das unter anderem Web-Site-Zugriffe misst.

Die Mixpanel-Zahlen werden regelmäßig aktualisiert. Demnach läuft iOS 13 aktuell auf ungefähr fünf Prozent aller Geräte, auf ältere Versionen entfallen ebenso etwa fünf Prozent. Apple hatte sich zu dem Thema zuletzt im Februar geäußert und sprach damals von einer Installationsquote von über 80 Prozent. Die Kalifornier messen die Verbreitung der Systemversionen mit einer anderen Methode - anhand der iOS-App-Store-Zugriffe.

 
iOS/iPadOS 14
 
iOS/iPadOS 14 läuft auf mehr als 90 Prozent aller iPhones.
Bild: Apple.

 

Nach vier großen Updates gilt das neue Betriebssystem inzwischen als recht ausgereift. Die fünfte große Aktualisierung, die Version 14.5 mit zahlreichen Verbesserungen, wird für die nahe Zukunft erwartet. Unter dem Strich ist die Resonanz auf iOS 14 positiv ausgefallen. Einige Kinderkrankheiten gab es zwar auch bei diesem Release, aufgrund der immer komplexeren Systeme ist dies jedoch nicht zu vermeiden - zudem sind die allermeisten zwischenzeitlich behoben worden.

Förderlich für die Verbreitung von iOS 14 ist ebenso der Umstand, dass das neue Betriebssystem auf allen Geräten läuft, die mit iOS 13 kompatibel sind.