Apple: Magic Keyboard mit Touch ID funktioniert mit allen M1-Macs, aber noch nicht separat erhältlich

21. Apr. 2021 16:00 Uhr - Redaktion

Zu den Neuerungen des 24-Zoll-iMacs gehört ein neues Modell des Magic Keybord mit integriertem Touch-ID-Sensor. Apple hat nun bestätigt, dass sich die Tastatur mit allen M1-Macs verwenden lässt, d. h. auch mit Mac mini M1, MacBook Air M1 und MacBook Pro M1. Einen Haken gibt es allerdings.

Einzeln ist das Magic Keyboard mit Touch ID vorerst nicht zu haben, sondern nur zusammen mit dem iMac M1. Es ist aber gut möglich und eigentlich sogar wahrscheinlich, dass sich dies in den nächsten Monaten ändern wird und der Hersteller die Touch-ID-Tastatur sowohl mit als auch ohne Ziffernblock separat anbieten wird.

 
Magic Keyboard mit Touch ID
 
Das neue Magic Keyboard mit Touch ID.
Bild: Apple.

 

Bei MacBook Air und MacBook Pro gehört der Touch-ID-Fingerabdrucksensor bereits seit mehreren Jahren zur Standardausstattung. Eine Touch-ID-fähige Tastatur für Desktop-Macs hatten sich viele Anwender gewünscht - diesem Wunsch ist der Hersteller nun nachgekommen.

Die Tastatur mit Touch-ID-Sensor verfügt laut Apple über eine spezielle Sicherheitskomponente, die direkt mit dem Secure Enclave des M1 kommuniziert. Der Touch-ID-Sensor ermöglicht Login, schnellen Benutzerwechseln, Admin-Freigaben, Bezahlen per Apple Pay und weitere Aktionen.