Kostenlose Vektorzeichensoftware Vectornator: Update verbessert Leistung

03. Mai 2021 10:30 Uhr - Redaktion

Der in Karlsruhe ansässige Softwarehersteller Linearity hat die Vektorzeichensoftware Vectornator in der Version 4.1 vorgelegt. Demnach wurden umfangreiche Leistungsoptimierungen vorgenommen, die besonders älteren Rechnern mit wenig Arbeitsspeicher zugute kommen. Ebenfalls neu sind kompaktere Dateien durch ein neues Dateiformat, schnelleres Laden und Speichern von Dokumenten und Fehlerkorrekturen.

Das ab macOS Big Sur lauffähige Vectornator steht weiterhin kostenfrei im Mac-App-Store zum Download bereit, zum künftigen Geschäftsmodell hat sich der Entwickler noch nicht geäußert. Die Anwendung läuft native auf Macs mit Apple- und Intel-Prozessoren, liegt auf Deutsch, Englisch, Französisch und etlichen weiteren Sprachen vor und wird auch für mobile Apple-Endgeräte angeboten.

 
Vectornator
 
Vectornator läuft seit kurzem native auf M1-Macs.
Bild: Linearity.

 

"Vectornator ist eine intuitiv bedienbare Software für vektorbasiertes Grafikdesign, mit der du alles erstellst, was du dir vorstellen kannst. Kreiere detaillierte Illustrationen, Interfaces, wunderschöne Designs, umwerfende Layouts – alles mit einem einzigen leistungsstarken Tool. Erstelle detaillierte Vektoren mit unseren Stift-, Knoten-, Pinsel- und Formwerkzeugen. Nutze für deine Objekte einfach die Funktionen 'Ausrichten', 'Gruppieren', 'Maskieren', 'Bewegen', 'Skalierung' und 'Duplizieren'.

Nutze fortgeschrittene Vektoroperationen wie 'Eckradius' und 'Boolean' sowie Funktionen zum Kombinieren und Trennen, für Konturenpfade und mehr. Verwende das Typografie-Tool mit umfassenden Optionen für Zeilenhöhe, Unterschneidung, Laufweite, Schriftartimport sowie für das Umreißen von Text und dessen Platzierung auf einem Pfad. Wandle Bitmap-Bilder mit der Funktion für automatisches Nachzeichnen automatisch in Vektorgrafiken um", erläutert Linearity.