Microsoft stellt Mai-Update für Mac-Office zum Download bereit

12. Mai 2021 10:00 Uhr - Redaktion

Microsoft hat heute das Mai-Update für die Bürosoftware Office veröffentlicht. Die Version 16.49 schließt eine Sicherheitslücke in der Tabellenkalkulation Excel und wartet mit verschiedenen Optimierungen für Stabilität und Zuverlässigkeit sowie Fehlerkorrekturen auf. Für die Abo-Variante gibt es einige Neuerungen.

Dazu gehören ein überarbeitetes Startfenster, zusätzliche verknüpfte Datentypen in Excel, Sprachbefehle und Schreibvorschläge in Outlook sowie verschiedene Verbesserungen für Microsoft Teams. Details dazu erläutert der Hersteller in einem Support-Dokument. Office-Nutzer sollten die Aktualisierung aufgrund der Sicherheitsproblematik umgehend einspielen.

 

Office 2019
 
Outlook & Co. sind seit Ende 2020 fit für macOS Big Sur und ARM-Macs.
Bild: Microsoft.

 

Die ab macOS Mojave lauffähige Version 16.49 kann über die integrierte Aktualisierungsfunktion heruntergeladen werden. Das Update ist für die Kaufversion Office 2019 und die Abovariante im Rahmen von Microsoft 365 erhältlich. Neuerungen sind Microsoft 365 vorbehalten. Die Office-Anwendungen laufen native auf Macs mit Apple- und Intel-Prozessoren und sind mit macOS Big Sur kompatibel.

Zum Thema:

Microsoft veröffentlicht Betaversion von Office 2021 für macOS.

Microsoft Remote Desktop läuft jetzt native auf ARM-Macs.

Microsoft: Code-Editor Visual Studio Code läuft jetzt native auf ARM-Macs.