Apple stellt Update für Boot-Camp-Software zum Download bereit

14. Juni 2021 13:30 Uhr - Redaktion

Apple hat ein Update für die Boot-Camp-Software vorgelegt. Die Version 6.1.15 verbessert die Trackpad-Unterstützung auf mobilen Macs sowie Macs mit Magic Trackpad. Wie der Hersteller mitteilte, wird nun der Windows-Precision-Touchpad-Treiber von Microsoft unterstützt. Dieser ermöglicht zusätzliche Trackpad-Gesten bei der Nutzung von Windows. Die Funktion ist allerdings neueren Mac-Modellen vorbehalten.

"Unterstützung für Microsoft-Präzisions-Touchpad-Treiber in Windows ist für Mac-Computer mit einem Apple T2-Chip verfügbar. Wenn Ihr Mac diese Treiber unterstützt, können Sie die Präzisions-Touchpad-Optionen über Windows einstellen; andernfalls können Sie die Trackpad-Optionen über die Systemsteuerung von Boot Camp einstellen", erläutert der kalifornische Computerpionier in einem Support-Dokument.

 
Boot-Camp
 
Boot-Camp-Software: Sicherheitsupdate erschienen.
Bild: Apple.

 

Das Update auf die Version 6.1.15 kann über die Apple-Aktualisierungsfunktion unter Windows heruntergeladen werden. Mit der Boot-Camp-Software lässt sich Windows auf Intel-basierten Macs nutzen. Allerdings nicht parallel zu macOS, wie dies Software wie Parallels Desktop oder Virtual Box ermöglicht, sondern als Dual-Boot-Lösung. Auf Macs mit Apple-Prozessoren steht Boot Camp nicht zur Verfügung.

Zum Thema: Parallels Desktop 16.5 mit nativer ARM-Unterstützung ist da.

Kommentare

Es werden aktuell noch Intel-Macs verkauft - im Fall des Mac Pro wohl sogar noch bis 2022. Und anschließend bleiben sie für viele Jahre im Support.

Ich rechne daher schon noch mit einigen Updates für Boot Camp.

Ob es allerdings Windows 11 unterstützen wird... gute Frage.

Da war ich zu voreilig - die neuen MBP Apple Silicon schon vor Augen.

Windows 11? Habe ich etwas verpasst?