macOS 11.5: Apple veröffentlicht zweiten Release-Candidate-Build

20. Juli 2021 09:00 Uhr - Redaktion

Während iOS 14.7, watchOS 7.6 und tvOS 14.7 bereits verfügbar sind, dreht macOS 11.5 eine weitere Testrunde: Apple hat zu Wochenbeginn einen zweiten Release-Candidate-Build (20G71; zuvor war Build 20G70 aktuell) des Betriebssystemupdates zum Download bereitgestellt. Die Freigabe für alle Anwender erfolgt wahrscheinlich im Laufe dieser Woche.

Außerdem hat Apple über die Änderungen in macOS 11.5 informiert. Nachfolgend die offiziellen Versionsanmerkungen:

"macOS Big Sur 11.5 enthält die folgenden Verbesserungen für Ihren Mac:

• Auf der Registerkarte 'Podcasts-Bibliothek' können Sie auswählen, ob Sie alle Sendungen oder nur verfolgte Sendungen sehen möchten.

Diese Version behebt außerdem die folgenden Probleme:

• Musik aktualisiert möglicherweise nicht die Abspielanzahl und das Datum der letzten Wiedergabe in Ihrer Bibliothek.
• Smartcards funktionieren möglicherweise nicht, wenn Sie sich bei Mac-Computern mit dem M1-Chip anmelden."

 
macOS Big Sur
 
macOS Big Sur: Version 11.5 erscheint in wenigen Tagen.
Bild: Apple.

 

Das ist jedoch nicht die komplette Änderungsliste. Apple wird bei Veröffentlichung von macOS 11.5 in separaten Support-Artikeln über die geschlossenen Sicherheitslücken und die Problembehebungen für den Unternehmensbereich informieren. Außerdem enthalten große Betriebssystemaktualisierungen in der Regel zahlreiche Optimierungen und Korrekturen unter der Haube, die meistens nicht gesondert von Apple dokumentiert werden.

Der zweite Release-Candidate-Build kann von Mitgliedern von Apples Entwickler- und Betatestprogramm heruntergeladen werden.