Apple startet Reparaturprogramm für iPhone 12 und iPhone 12 Pro

30. Aug. 2021 10:30 Uhr - Redaktion

Apple hat ein weltweites Reparaturprogramm für das iPhone 12 und das iPhone 12 Pro aufgelegt. Nach Herstellerangaben kann es "bei einem sehr kleinen Prozentsatz" von Geräten aufgrund einer eventuell fehlerhaften Komponente des Hörermoduls in manchen Fällen zu Tonproblemen kommen. Die betroffenen iPhone-12- und iPhone-12-Pro-Modelle wurden zwischen Oktober 2020 und April 2021 hergestellt.

"Wenn Ihr iPhone 12 oder iPhone 12 Pro keinen Ton aus dem Hörer abgibt, wenn Sie Anrufe tätigen oder entgegennehmen, kann es für eine Reparatur in Frage kommen. Apple oder ein autorisierter Apple Service Provider wird berechtigte Geräte kostenlos reparieren", teilte das kalifornische Unternehmen in einem Support-Dokument mit.

 
iPhone 12 Pro Max
 
iPhone 12 und iPhone 12 Pro: Reparaturprogramm wegen Tonproblemen gestartet.
Bild: Apple.

 

Geräte mit dem beschriebenen Problembild können zur Reparatur entweder bei einem Apple-Ladengeschäft oder bei einem autorisierten Apple-Service-Provider abgegeben oder direkt zu Apple eingeschickt werden. Zur Dauer der Reparatur machte der Hersteller keine Angaben.

"Wenn das iPhone 12 oder iPhone 12 Pro Schäden aufweist, welche die Durchführung der Reparatur verhindern (etwa ein gesprungenes Display), muss dieses Problem zuerst behoben werden, bevor der eigentliche Service erfolgen kann. In manchen Fällen sind mit der zusätzlichen Reparatur Kosten verbunden", so Apple weiter.

Das Reparaturprogramm ist für zwei Jahre nach dem Kauf eines iPhone 12 oder iPhone 12 Pro gültig. Nicht von der Problematik betroffen sind laut Apple das iPhone 12 mini und das iPhone 12 Pro Max.