Freier Clipboard-Manager Maccy: Update verbessert Unterstützung für ARM-Macs und moderne Systemversionen

06. Sep 2021 09:30 Uhr - Redaktion

Schon mehrfach haben wir über Maccy berichtet, einen leichtgewichtigen Zwischenablage-Manager mit Tastatursteuerung für den Mac. Nun ist ein Update für das kostenlose Programm erschienen. Es vervollständigt die native Unterstützung für Macs mit Apple-Prozessor und verbessert die Kompatibilität mit macOS Big Sur 11 und der bald erscheinenden Systemversion macOS Monterey 12.

Stabilitätsoptimierungen, zusätzliche Einstellungsoptionen und verschiedene Fehlerkorrekturen runden die Aktualisierung ab. Das ab macOS Mojave lauffähige Maccy steht unter einer Open-Source-Lizenz und liegt auf Englisch vor. Der Entwickler Alex Rodionov verspricht für die Anwendung eine minimalistische Oberfläche, eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit auf Eingaben und eine ausschließlich lokale Datenspeicherung der Historie.

 
Maccy
 
Maccy: Kostenloser Clipboard-Manager mit Tastatursteuerung.
Bild: Alex Rodionov.

 

Maccy benötigt lediglich rund 25 MB Speicherplatz, ist von dem Linux-Werkzeug Parcellite inspiriert und kann mit der Tastatur ohne Maus bzw. Trackpad bedient werden - der globale Zugriff auf Maccy erfolgt über die Tastenkombination Befehl-Shift-C (alternativ durch Klick auf das systemweit verfügbare Menüleistensymbol). Anschließend kann direkt durch Eingabe von Begriffen in der Clipboard-Historie gesucht werden. Kopierte Textschnipsel lassen sich auf Wunsch ohne Formatierung einfügen.

Die Dokumentation mit einer Aufstellung aller unterstützten Tastenkombinationen ist auf dieser Web-Seite zu finden.