Google: Update für Web-Browser Chrome schließt aktiv ausgenutzte Sicherheitslücken

14. Sep 2021 11:30 Uhr - Redaktion

Google hat heute ein wichtiges Update für den marktführenden Web-Browser Chrome zum Download bereitgestellt. Es schließt elf neu entdeckte Sicherheitslücken, von denen neun mit dem Schweregrad "Hoch" eingestuft werden, da sie Angreifern das Verursachen von Programmabstürzen oder im schlimmsten Fall das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen können. Zwei der Schwachstellen werden laut Google aktiv ausgenutzt.

Chrome-Nutzer sollten das Update aufgrund der Sicherheitsproblematik schnellstmöglich installieren. Die Aktualisierung auf die Version 93.0.4577.82 kann manuell mit dem Befehl "Über Google Chrome" im Menü "Chrome" angestoßen werden. Das komplette Chrome-Paket ist auf dieser Web-Seite erhältlich - es gibt separate Builds für Macs mit Apple- und Intel-Prozessor.

 

 
Chrome
 
Chrome: Sicherheitsupdate sollte sofort eingespielt werden.
Bild: Google.

 

Der Web-Browser setzt mindestens OS X El Capitan voraus und basiert auf Googles Open-Source-Projekt Chromium, das unter anderem aus der Render-Engine Blink und der JavaScript-Engine V8 besteht. Ein Google-Account wird zur Nutzung von Chrome nicht benötigt. Chrome hat weltweit einen Marktanteil von rund 65 Prozent, gefolgt von Safari mit etwa 19 Prozent.