Bildbearbeitung Affinity Photo: Neue Version mit höherer Leistung im Betatest

13. Okt. 2021 10:30 Uhr - Redaktion

Der englische Entwickler Serif Labs arbeitet an einem größeren Update für die Bildbearbeitungssoftware Affinity Photo. Bei der Version 1.10.2 stehen demnach Optimierungen für Leistung, Qualität und Stabilität im Vordergrund. Vor allem in puncto Performance hat sich nach Herstellerangaben einiges getan.

Serif Labs verspricht Leistungsoptimierungen für Apple- und Intel-Grafikchips ("Leistungsverbesserungen für alle integrierten GPUs. Die Benchmark-Version wurde auf 11020 geändert, da die Ergebnisse nicht mehr mit den Ergebnissen früherer Builds vergleichbar sind."), Behebung von mehreren Absturzursachen, aktualisierte Übersetzungen sowie weitere Verbesserungen, unter anderem für das Zusammenfügen von Panoramabildern, Pinsel, LUT-Performance und den Export. Außerdem wurden viele Fehlerkorrekturen vorgenommen.

 
Affinity Photo
 
Bildbearbeitung Affinity Photo: Version 1.10.2 im Betatest.
Bild: Serif Labs.

 

Eine Betaversion von Affinity Photo 1.10.2 steht zum Download bereit, sie kann von Lizenzinhabern ausprobiert werden. Die Finalversion von Affinity Photo 1.10.2 wird für die kommenden Wochen erwartet - zusammen mit Aktualisierungen für Affinity Designer und Affinity Publisher.

Die drei Anwendungen benötigen mindestens OS X Mavericks, laufen native auf Apple-Silicon- und Intel-Macs und kosten je 54,99 Euro (Mac-App-Store oder direkt beim Hersteller). Demoversionen sind verfügbar. Die offizielle Kompatibilität mit macOS Monterey 12 soll mit den in der Entwicklung befindlichen Updates gewährleistet werden.

Kommentare

Mit dem Benchmarktool von Affinity gemessen. Ist ein altes MBP Mitte 2012 mit Intel HD Graphics 4000.

Von links: Affinity Photo 1.10.1 (1920) – Beta 11020 - Beta 11021

Vektor Einzel-CPU: 164 | 145 | 164       
Vektor Multi-CPU: 386 | 382 | 372
Raster Multi-CPU: 76 | 97 | 98
Raster Einzel-GPU: 356 | 380 | 381
Kombiniert Multi-CPU: 86 | 113 | 95
Kombiniert Einzel-GPU: 371 | 408 | 374

Dem subjektiven Eindruck nach hat sich besonders bei der Live-Projektion eines sphärischen Panoramas die Dauer der Umwandlung verkürzt.

Hallo!

Schön zu erfahren, was AffinityPhoto macht. Viel mehr würde mich aber interessieren, was bezüglich Affinity Design für iPad läuft. Da ist es seit über einem Jahr wieder absolut ruhig geworden. Die Firma lässt sich sehr viel Zeit. Könnt ihr wieder mal darüber berichten?

Liebe Grüsse - ralfer002