Apple: macOS Big Sur 11.6.1 und Catalina-Sicherheitsupdate drehen weitere Testrunde

19. Okt. 2021 08:00 Uhr - Redaktion

Apple bereitet momentan nicht nur die Markteinführung von macOS Monterey 12.0 vor (für den 25. Oktober geplant), sondern arbeitet auch an der Fertigstellung von Updates für die vorherigen Systemversionen. Das Unternehmen hat in der vergangenen Nacht neue Vorabfassungen von macOS Big Sur 11.6.1 (Release-Candidate-Build 20G221) und vom Sicherheitsupdate 2021-007 für macOS Catalina (Release-Candidate-Build 19H1519) für Entwickler bereitgestellt.

"Dieses Update wird für alle Benutzer empfohlen und verbessert die Sicherheit von macOS", heißt es im Beipackzettel zu macOS Big Sur 11.6.1. Dies deutet auf die Behebung mehrerer neu entdeckter Sicherheitslücken hin. Zudem könnte die eine oder andere weitere Fehlerkorrektur mit eingeflossen sein. Sowohl macOS Big Sur 11.6.1 als auch das Catalina-Sicherheitsupdate erscheinen voraussichtlich gleichzeitig mit macOS Monterey 12.0 am kommenden Montag (oder kurz danach).

 
macOS Big Sur
 
macOS Big Sur: Version 11.6.1 mit Sicherheitskorrekturen kommt.
Bild: Apple.

 

Apple testet außerdem die Version 15.1 des Web-Browsers Safari, die vermutlich zusammen mit den oben genannten Systemaktualisierungen veröffentlicht wird. Bei Safari reagiert der Hersteller abermals auf die Kritik der Anwender und setzt die Favoriten-Leiste nun wieder über die Tab-Leiste. Versehentlich zur Favoriten-Leiste hinzugefügte Einträge infolge des Verschiebens von Tabs sollten damit der Vergangenheit angehören. Auch die Tab-Zwischenräume werden wieder entfernt.

Damit hat Apple praktisch alle für Safari 15 geplanten GUI-Veränderungen verworfen und es gibt - mit Ausnahme des optionalen kompakten Modus - wieder das vorherige, bewährte Design. Kritik wird in Cupertino also doch noch angenommen und umgesetzt.