Apple: Safari 15.1 mit bewährtem Tab-Design dreht weitere Testrunde

21. Okt. 2021 11:30 Uhr - Redaktion

Apple nimmt den verunglückten Design-Versuch beim Web-Browser Safari 15 endgültig zurück: Mit der kommenden Version 15.1 ist das bewährte Tab-Design aus Safari 14 wieder standardmäßig aktiv. Die massiven Nutzerbeschwerden, die seit der Veröffentlichung von Safari 15.0 ihren Weg in die Unternehmenszentrale im kalifornischen Cupertino fanden, haben offenbar Wirkung erzielt.

Safari 15.1 ist in der vergangenen Nacht in einer neuen Vorabfassung für Entwickler erschienen, die Finalversion wird für die nächste Woche erwartet. Safari 15.1 ist Teil von macOS Monterey 12.0 und wird als Update für macOS Catalina und macOS Big Sur veröffentlicht werden - wahrscheinlich gleichzeitig mit der Systemaktualisierung macOS Big Sur 11.6.1 und dem Sicherheitsupdate 2021-007 für macOS Catalina.

 
Safari
 
Safari 15.1 mit bewährtem Tab-Design kommt bald.
Bild: Apple.

 

Bereits im Sommer ist Apple beim Design-Experiment in Safari 15 ein Stück zurückgerudert und implementierte wieder eine eigenständige Tab-Leiste. Die Freigabe von Safari 15.0 für iOS/iPadOS 15, macOS Catalina und macOS Big Sur befeuerte schließlich die Kritik der Anwender und brachte den Hersteller dazu, alle Änderungen zurück zu bauen. Was Safari-Poweruser schon seit dem Sommer wussten, ist nun offiziell: Der Design-Versuch war eine Fehlkonstruktion, die die Produktivität spürbar beeinträchtigte.

Es bleibt der optionale kompakte Modus, der in den Einstellungen aktiviert werden kann. Die mit Safari 15.0 eingeführten Tab-Gruppen sind ebenfalls weiter verfügbar. Wie MacGadget berichtete, wird Safari 15.x nicht für macOS Mojave angeboten. Nutzer von macOS Mojave sollten auf Browser wie Firefox und Chrome ausweichen, die noch für alte Systemversionen gepflegt werden.

Zum Thema: macOS Mojave: Sicherheitslücken werden nicht mehr geschlossen.

Kommentare

Gut zu wissen, dass der Unsinn ein Ende hat. Habe mir Safari 15 erst gar nicht angetan und abgewartet.

Da schließe ich mich an. Safari 15.0 ist einfach furchtbar was das Design angeht. Schön, dass Apple den Fehler einsieht und gegensteuert. Bitte keine Design Experimente bei solch grundlegenden Dingen wie Browser! Das brauchts nun wirklich nicht - hier kann niemand das Rad neu erfinden.