Apple stellt neue iCloud-Software für Windows 10/11 zum Download bereit

11. Nov. 2021 10:30 Uhr - Redaktion

Apple hat "iCloud für Windows" in der Version 13.0 für Windows 10/11 vorgelegt. Mit der Software können Windows-Nutzer auf die diversen Internet-Dienste des kalifornischen Unternehmens zugreifen. Sie gewährleistet außerdem die Synchronisation mit Mac, iPhone und iPad. Das Update bietet neue Funktion wie ProRaw-Unterstützung oder einen Passwort-Generator und schließt mehrere Sicherheitslücken.

"Neuigkeiten in dieser Version: Erlaube bei auf iCloud Drive geteilten Dateien oder Ordnern Teilnehmern, Personen hinzuzufügen oder zu entfernen. Unterstützung für for Apple ProRes-Videos und Apple ProRaw-Fotos. Unterstützung für das Generieren von starken Passwörtern mithilfe der App 'iCloud-Passwörter'", teilte Apple mit.

 
iCloud
 
Apple: Neue iCloud-Software für Windows 10/11 verfügbar.
Bild: apple.com.

 

Wie aus einem Support-Dokument des Herstellers hervorgeht, schließt das Update sechs Sicherheitslücken, die größtenteils als kritisch eingestuft werden, da sie Angreifern unter Umständen das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen. Die Version 13.0 von "iCloud für Windows" bietet darüber hinaus Anpassungen an die zuletzt von Apple vorgenommenen iCloud-Änderungen und optimiert das Zusammenspiel mit den aktuellen Systemversionen macOS Monterey 12.x und iOS/iPadOS 15.x.

Mit "iCloud für Windows" kann auf iCloud-Drive zugegriffen werden, es ist die Synchronisation von E-Mails (via Outlook), Kontakten, Kalendern, Erinnerungen und Bookmarks (Chrome, Firefox und Internet Explorer) möglich, zudem lassen sich Fotos und Videos hochladen und teilen. Die erstmalige iCloud-Einrichtung erfordert unverändert ein Apple-Gerät. Details erläutert Apple in einem Support-Dokument.

iCloud für Windows unterstützt zudem die iCloud-Drive-Ordnerfreigabe. Die iCloud-Passwortverwaltung ist seit dem Sommer auf Windows verfügbar.