Synology stopft Sicherheitslücken in DiskStation Manager (Update)

13. Jan. 2022 16:30 Uhr - Redaktion

Synology hat heute Updates für das NAS-Betriebssystem DiskStation Manager zum Download bereitgestellt. Die Versionen 7.0.1-42218-1 und 6.2.4-25556-3 schließen nach Herstellerangaben mehrere Sicherheitslücken, die Remote-Attacken ermöglichen. Zudem wurden weitere Fehlerkorrekturen vorgenommen.

"Mehrere Verwundbarkeiten erlauben entfernten Angreifern oder entfernten authentifizierten Benutzern, beliebige Web-Skripte oder HTML über eine anfällige Version von DiskStation Manager (DSM) einzuschleusen", ließ das Unternehmen verlauten. DSM-Nutzern wird eine baldige Aktualisierung des Systems empfohlen.

 
DiskStation DS220+
 
Synology-Netzwerkspeichersysteme: Updates schließen Sicherheitslücken.
Bild: Synology.

 

Die weiteren Problembehebungen in den Versionen 7.0.1-42218-1 und 6.2.4-25556-3 sollen unter anderem die Zuverlässigkeit und Stabilität verbessern. Die Updates können über die DSM-Aktualisierungsfunktion oder via Web heruntergeladen werden. Die vollständige Änderungshistorie ist hier zu finden. Die Installation der Updates erfordert einen Neustart.

Nachtrag (13. Januar): Zwischenzeitlich hat Synology die fehlerbereinigte Version 7.0.1-42218-2 nachgereicht.