Apple: Nächste Aktionärsversammlung findet Anfang März statt - als Online-Event

03. Febr. 2022 19:30 Uhr - Redaktion

Apple hat den Termin für die diesjährige Aktionärsversammlung bekanntgegeben. Sie findet demnach am Freitag, den 04. März 2022, statt und wird aufgrund der Pandemie-Situation erneut, wie schon im Vorjahr, als Online-Event durchgeführt. Dies hat den Vorteil, dass beliebig viele Anteilseigner teilnehmen können und eine Anreise nicht erforderlich ist. Bei den vorherigen Jahreshauptversammlungen am Firmensitz in Cupertino gab es nur ein begrenztes Platzangebot.

Teilnahmeberechtigt sind Aktionäre, die am 03. Januar 2022 im Besitz von Apple-Anteilsscheinen waren. Teilnehmende Aktionäre sind stimmberechtigt und können dem Management nach dem Ende des formellen Teils Fragen stellen. Zur Teilnahme an der virtuellen Aktionärsversammlung wird eine Kontrollnummer benötigt.

"Die Bank, der Broker oder eine andere Organisation, die Ihre Apple-Aktien hält, wird Ihnen Vollmachtsunterlagen aushändigen, die eine eindeutige Kontrollnummer enthalten. Sie benötigen diese eindeutige Kontrollnummer, um auf die Versammlung zuzugreifen und während der Versammlung abzustimmen", erläutert Apple. Die Aktionärsversammlung wird am 04. März über die URL virtualshareholdermeeting.com/AAPL2022 durchgeführt.

 

Apple Park
 
Das Steve-Jobs-Theater im Apple Park.
Bild: Apple.

 

Zu den üblichen Tagesordnungspunkten von Apple-Jahreshauptversammlungen gehören zum Beispiel die Wahl des Aufsichtsrats, die Berufung einer Buchprüfungsfirma und die Abstimmung über Anträge von Aktionären. Nähere Einzelheiten erläutert Apple in einem PDF-Dokument. Aktionäre können ihre Fragen vorab bis zum 03. März einreichen.

Produktankündigungen gibt es auf einer Aktionärsversammlung naturgemäß nicht. Es geht ausschließlich um die Geschäftsentwicklung mitsamt Dividenden, Aktienrückkaufprogramm und aktuelle Themen. Im vergangenen Jahr erklärte Cook beispielsweise, dass der Daten- und Privatsphärenschutz in den hauseigenen Betriebssystemen weiter verstärkt werden soll und kündigte eine Erhöhung der Ausschüttung an.

Kommentare

Da gibts besseres, viel viel besseres! Sowohl Einzelwerte als auch Dividenden ETFs.

Selbst wenn Apple die Dividende verdoppeln würde, wäre sie noch unterdurchschnittlich.

haben die anderen Unternehmen / ETFs auch in den letzten Jahren den Kurs verZWEIHUNDERTfacht ? 😉